Offenheit im Bildungsbereich – Die komplette Reihe

In den vorangegangenen Wochen wurden in der Reihe „Offenheit im Bildungsbereich“ in einzelnen Beiträgen mit OER verwandte Begriffe wie Open Content, Open Source, Open Educational Practices, Open Pedagogy und Open Education vorgestellt. Zudem wurden in umfangreichen Sammlungen Plattformen für Open Content wie Bilder, Musik und Texten und Open Source-Tools zur Erstellung von OER gelistet.

Offenheit im Bildungsbereich, Open Education-Baum: Open Content, Open Educational Resources, Open Source, Open Educational Practices, Open Pedagogy
Open Education-Baum, Grafiken: Jonathan Christian, CC BY 4.0

Dank gilt den Autor*innen der einzelnen Beiträge: Johannes Schirge, Susanne Friz und Ronny Röwert.

Alle Beiträge auf einen Blick

 

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Susanne Grimm für OERinfo – Informationsstelle OER.

Offenheit im Bildungsbereich: Warum es für OER auch Open Source braucht?!

Der Begriff Open Source kommt aus dem Software-Bereich und bezeichnet Programme, deren Quelltext „offen“ ist, d.h. er kann in einer lesbaren Form eingesehen, kopiert, verbreitet, verändert und (meistens) kostenlos genutzt werden. Vorläufer für Open Source war in den 80er Jahren die Freie-Software-Bewegung, die sich gegen die Kommerzialisierung ihrer Arbeit wehrte. Für OER ist Open Source wichtig, um kostenlose Werkzeuge mit offenen Formaten zur Verfügung zu haben, die das Erstellen, Anpassen und Weitergeben von Materialien ermöglichen. Die Sammlung von „offenen“ Tools führt neben Open-Source-Software mit offenem Quelltext auch solche auf, die zumindest in der Basisversion kostenlos verfügbar sind.
Weiterlesen >

100 tolle Quellen für OER – hier kommen alle Links und Tools

#OERcamp Webtalk mit Sonja Borski, Foto und Grafik: Jula Henke, bearbeitet von Gabi Fahrenkrog (Text geändert), CC BY 4.0.

Das Web bietet Hunderte von Quellen für Lehr-Lern-Materialien, die nicht nur kostenlos, sondern auch für Veränderungen und Weitergabe freigegeben sind. Solche Open Educational Resources (OER) sind leicht zu finden – wenn man weiß, wo und wie man suchen muss. Wir zeigen alle tollen Quellen aus den Webtalks von Sonja Borski in der Zusammenstellung.

Weiterlesen >

Offene Webtools – alle Beispiele und Videos der #OERcamp-Webtalks von Nele Hirsch

Übersicht Offene Webtools mit Nele Hirsch
#OERcamp Webtalk mit Nele Hirsch, Foto und Grafik: Jula Henke, bearbeitet von Gabi Fahrenkrog (Text geändert), CC BY 4.0.

Offene Webtools lassen sich ohne Registrierung oder Installation direkt im Browser nutzen. Das macht ihren Einsatz zum Lehren und Lernen nicht nur einfach, sondern ermöglicht zugleich zeitgemäßes Lernen mit dem Internet als offene Lernumgebung. Im Rahmen der #OERcamp-Webtalk-Reihe präsentierte Nele Hirsch eine Vielzahl an offenen Webtools. Wir zeigen alle vorgestellten Tools in der Übersicht.

Weiterlesen >

Technische Unterstützung zur Erstellung von OER

Edunautika-Lightning Talk von Lubna Ali

Edunautika Lightning Talks, Lubna Ali, Collage mit Standbildern aus den Videos (Folien aus den Präsentationen von Lubna Ali), Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo – Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Es gibt eine riesige Menge bereits produzierter und gut getesteter Lehrmaterialien, die genutzt und in OER umgewandelt werden könnten, anstatt von Grund auf neue Inhalte zu produzieren. Lubna Ali (Lehr- und Forschungsgebiet Informatik, RWTH Aachen) stellt ein Tool vor, das die Konvertierung der Bildungsmaterialien in OER unterstützen soll.

Weiterlesen >

101 – Offene Onlinekurse planen und umsetzen

Anja Lorenz: Grundwissen Offene Onlinekurse

101-Vortrag Anja Lorenz, Collage: Jula Henke, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo, Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Planung und Umsetzung von offenen Onlinekursen ist Thema des Grundlagen-Vortrags von Anja Lorenz (TH Lübeck). Anja Lorenz geht im Vortrag auf die Aspekte Kompetenzorientierung, Skalierbarkeit und Präsenzanteile ein und zeigt zudem die Besonderheiten von offenen Onlinekursen auf.

Weiterlesen >

101 – Podcasting

Christian Friedrich: Grundwissen zum Thema Podcasting

101-Vortrag Christian Friedrich, Collage: Jula Henke, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo, Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Was ist Podcasting eigentlich, wo finde ich Podcasts und wo freie Software für die Produktion und die Veröffentlichung eigener Podcasts? Das und mehr erklärt Christian Friedrich im Vortrag zu Grundwissen über Podcasting.

Weiterlesen >

101 – Interaktive Inhalte als OER

Oliver Tacke: Grundwissen interaktive Inhalte, H5P und Learning Apps

101-Vortrag Oliver Tacke, Collage: Jula Henke, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo, Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Einführend gibt Oliver Tacke (SNORDIAN) im Vortrag einen Überblick über die Möglichkeiten, die Learning Apps und H5P für interaktive Inhalte als OER bieten. In Beispielen stellt Oliver Tacke einzelne Inhaltstypen, wie Multiple Choice Tests oder interaktive Videos vor.

Weiterlesen >

101 – Medienproduktion und Video als OER

Matthias Kostrzewa: Grundwissen zu OER bei Videos

101-Vortrag Matthias Kostrzewa, Collage: Jula Henke, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo, Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Was ist ganz grundsätzlich bei der Medienproduktion und bei der Erstellung von Videos als OER zu beachten? Im Vortrag zeigt Matthias Kostrzewa Tipps und Tricks, stellt einzelne Werkzeuge vor und fasst die wesentlichen Grundlagen zum Thema zusammen.

Weiterlesen >

Mitmachen erwünscht! wirlernenonline.de ist gestartet

Screenshot „WirLernenOnline“, CC BY 4.0.

Mit „WirLernenOnline“ ist eine neue Plattform für Schüler*innen, Lehrer*innen und Entwickler*innen an den Start gegangen. Gesammelt werden soll freies Lehr- und Lernmaterial für den Heimunterricht, Hilfestellungen, Tools sowie Empfehlungen für den digitalen Unterricht. Das Ziel ist Freie Bildung zum Mitmachen.

Weiterlesen >