1995/1997/2008 – Wie die ZUM zur OER-Vorreiterin in Deutschland wurde

OER-Geschichte(n), Teil 1 – Karl Kirst

ZUM-Collage, Logo ZUM-Wiki und ZUM-Unterrichten, unter CC BY-SA 4.0. Logo ZUM-Deutsch Lernen und Screenshots aus dem Video unter CC BY 4.0.

Karl Kirst war Lehrer in NRW in Chile und in der Türkei. Seit 2005 engagiert er sich in der Zentrale für Unterrichtsmaterialien im Internet e. V. (ZUM.de), lange Jahre auch als Vorstand. Wann hat die ZUM angefangen, OER zu machen? Das erläutert Karl Kirst im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz.

Weiterlesen >

Selbstlernkurse für den Einstieg in OER und zur Gestaltung von Online Lernangeboten

LearningIsHangingOut
Learning is Hanging Out, Foto: Alan Levine (via Flickr), CC BY 2.0.

Selbstlernkurse sind beliebt und oft gut dafür geeignet, sich zu einzelnen Themen online weiterzubilden. Zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit OER gibt es solche Selbstlernkurse, die offen und frei zur Nutzung verfügbar sind.
Weiterlesen >

OER in Zeiten der Pandemie in Chile – Werner Westermann Juárez beim EduCamp meets OERcamp 2020

School, Foto: Alan Levine (via Flickr) CC BY 2.0.

Im Video gibt Werner Westermann Juárez (Head of Civic Training Program, National Library of Chile) einen Einblick in das chilenische Schulsystem in der Pandemie. Dabei stellt er Online-und Offline-Lösungen als OER vor, die den Schulunterricht in diesen Zeiten unterstützen können.
Weiterlesen >

Bildungsgerechtigkeit durch OER – Javiera Atenas beim EduCamp meets OERcamp 2020

Knowledge Equity, Grafik: Giulia Forsythe (via Flickr) CC BY 2.0.

In Großbritannien können sich längst nicht mehr alle Studierenden einen Internetzugang leisten. Im schlimmsten Fall können Studierende deswegen ihr Studium nicht beenden. Damit mehr Bildungsgerechtigkeit hergestellt werden kann, plädiert Javiera Atenas (Adjunct Associate Professor, Universität Barcelona) für die freie Verfügbarkeit möglichst vieler Lehrmaterialien.

Weiterlesen >

OER und Covid-19 in Norwegen – Christer Gundersen beim EduCamp meets OERcamp – online 2020

Homeschooling, Foto: Thomas Park via Unsplash.

Christer Gundersen (CEO Global Digital Library) spricht beim EduCamp meets OERcamp – online 2020 über die Auswirkungen von Corona auf die Schulen in Norwegen. Er zeigt an verschiedenen Projekten die Möglichkeiten auf, die sich während der Pandemie mit OER boten, um offenen Zugang zu Bildungsmaterialien zu schaffen.

Weiterlesen >

Genderbalance in Interviews bei OERinfo – Eine Auswertung

Antique weigh scale, Foto: Thomas Quine (via Flickr), CC BY 4.0.

Wie steht es eigentlich um die Genderbalance in den Interview-Veröffentlichungen von OERinfo? Diese Frage haben wir und für Interviews in den Formaten Podcast und Video einmal genauer angeschaut.

Weiterlesen >

Wird KI das nächste große Open-Thema? Fünf Gründe, die dafür sprechen.

Ein Meinungsbeitrag von jOERan Muuß-Merholz

Ein Foto von Erdmännchen. (Warum? Alle Versuche, das Thema KI zu visualisieren, zeugen von der Hilflosigkeit, dass genau das nicht geht. Wir versuchen es daher an dieser Stelle gar nicht erst.) Foto: Sharp Photography (via Wikimedia Commons), CC BY 4.0

Mit künstlicher Intelligenz (KI) werden nun auch für die Bildung große Verheißungen diskutiert. Das Thema hat die Open-Community erreicht. In seinem Meinungsbeitrag liefert Jöran Muuß-Merholz fünf Perspektiven, unter denen sich OER-Interessierte das Thema KI anschauen sollten.

Weiterlesen >

Online-Umfrage zu OER an berufsbildenden Schulen – Ergebnisse liegen vor

Lehrerkooperation, Foto: Forum Bildung Digitalisierung (via Flickr), CC BY 4.0.

Wie hoch ist die Bereitschaft an berufsbildenden Schulen, Lehr-/Lernmaterialien als Open Educational Resources (OER) zu teilen? In einem Beitrag stellen Bodo Rödel und Susanne Grimm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hierzu die Ergebnisse der Online-Befragung im Detail vor.

Weiterlesen >

Leistungsfähiges Internet für alle Schüler*innen! – Video-Statement von Birke Bull-Bischoff zum Forum Open Education 2020

Collage Birke Bull-Bischoff, Foto: privat. Logo vom Forum Open Education 2020, CC BY 4.0.

Was muss getan werden, damit digitale Ungleichheit überwunden und inklusive Bildung ermöglicht werden kann? Generell sollten digitale Lernmittel dabei helfen, digitale Ungleichheit abzubauen, so Birke Bull-Bischoff, MdB (Die Linke) in ihrem Video-Statement. Dafür sei leistungsfähiges Internet für alle Schülerinnen und Schüler aber die Voraussetzung.

Weiterlesen >