OER einführen

Bestehende Strukturen zu verändern ist nicht immer einfach, gerade in großen und etablierten Einrichtungen. Oft gehen Veränderungen mit Herausforderungen einher – doch um sich nach vorne bewegen und wachsen zu können, ist es unabdingbar, Veränderungen anzunehmen und aus den Herausforderungen Möglichkeiten zu schaffen.

Auf dieser Seite sollen darum gehen, wie Veränderungsprozesse im Zusammenhang mit OER angestoßen werden können. Dies schließt auch das Themenfeld der Einführung einer OER-Policy mit ein. Verschiedene Materialien werden auch bereitgestellt bzw. verlinkt.

Veränderungsprozesse

Change Management oder Veränderungsmanagement kann Strategien und Ansatzpunkte für Organisationen und Einzelpersonen bieten und ermöglicht es organisatorische und strukturelle Änderungen in Prozessabläufen und Richtlinien zu erarbeiten. Veränderungsprozesse können sehr gut auch in kleineren Organisation oder Organisationsteilen umgesetzt werden. Wichtig ist in erster Linie ein gutes Konzept und Untersützter und Befürworter, die das Projekt tragen.
Helfen kann hierbei z.B. die folgende Checkliste:

  • Entwicklung eines Veränderungsplans bzw. eines zur Institution passenden OER-Leitbildes
  • von den Änderungen betroffene Personen und ihre Ziele definieren
  • Notwendigkeit, gesteckte Ziele und Vorteile des Einsatzes von OER möglichst effektiv und klar kommunizieren
  • mögliche Risiken sowie etwaige Abhängigkeiten beachten und Kosten planen
  • einen Trainings- und evtl. sogar Qualifizierungs-Plan zum Thema OER entwickeln und anbieten, um Lehrende zu unterstützen und Hilfe zu signalisieren
Tipps
  • eine Graswurzelbewegung, wie die OER-Initiative sollte aus strategisch-hierarchischer Sicht gesehen gleichsam von oben nach unten (Top-Down) und von unten nach oben (Bottom-Up) stattfinden
  • bei Widerstand einzelner Personen lohnt es sich, das persönliche Gespräch zu suchen
  • Veränderungen sind Prozesse, die nicht über Nacht geschehen – Fine-Tuning und Optimierungen sind nicht nur möglich, sondern ein erwarteter Faktor

Weitere Materialien zu dem Thema befinden sich auch im OER-Contentbuffet.

Nach oben

Einführung einer OER-Policy

Policy Development Tool

Das amerikanische Unternehmen Lumen Learning hat ein sogenanntes OER Policy Development Tool veröffentlicht. Dieses basiert auf einer vielzahl bestehender OER-Policy und ermöglicht es dem Nutzer durch verschiedene Kombinationen und Komponenten einen Ansatz für eine individuelle OER-Policy zu entwerfen.

Bildkarten

Mit Veränderungsprozessen sind immer auch emotionale Aspekte verknüpft. Ein möglicher Ansatzpunkt in Auftaktworkshops zum Thema OER ist die Arbeit mit Bildkarten, um einen assoziativen Zugang zu persönlichen Bedenken, Vorbehalten, Wünschen oder Bedürfnissen zu eröffnen. Auch kann somit die Kommunikation und Reflexion dieser Emotionen unterstützt werden. Gleichzeitig nähern sich die Teilnehmer*innen der Veranstaltung dem Thema evtl. aus neuen Richtungen, die Diskussionen gut unterstützen, insbesondere zu Beginn eines Prozesses. Die Bildkarten finden Sie hier in unseren OER-Materialien.

Weitere Materialien zu dem Thema befinden sich auch im OER-Contentbuffet.

Nach oben

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Team OERinfo für OERinfo – Informationsstelle OER.





Passend dazu aus dem Blog