The OER World Map is back online

The OER World Map is now online again. It is being promoted today as part of the kick-off conference of the series “OER at a glance: Promoting – Networking – Developing”at which, among other things, the projects of the OE_COM funding guideline will be welcomed. The OER World Map is the place on the internet where everyone can expand their knowledge of OER initiatives, share information and experiences and collect data.
Weiterlesen >

Die OER World Map ist wieder erreichbar

Mitte Mai 2024 ist die OER World Map nun wieder erreichbar. Sie wird heute im Rahmen der Auftaktkonferenz der Reihe „OER im Blick: Fördern – Vernetzen – Fortentwickeln“ beworben, bei der u.a. die Projekte der Förderrichtlinie OE_COM begrüßt werden. Die OER World Map ist der Ort im Internet, an dem jeder sein Wissen zu OER-Initiativen erweitern, Informationen und Erfahrungen austauschen und Daten sammeln kann.
Weiterlesen >

Open ThOERsday – Die offene Sprechstunde von OERinfo

Du…

… hast Fragen zur Arbeit von OERinfo oder zu OER im Allgemeinen?
… interessierst Dich für eine unserer dreiteiligen wOERkshop-Reihen für Deine Einrichtung?
… möchtest über Dein/e/n Projekt, Initiative oder Service im Rahmen unseres Blog oder Podcast zugehOERt berichten?
… hast vielleicht Anregungen bezüglich unseres Systematic Mapping und der Weiterentwicklung der OER World Map?

Dann komme gerne mit Deinem Anliegen in unsere offene Online-Sprechstunde “Open ThOERsday”!

Jeden Donnerstag lädt das OERinfo-Team ab 13 Uhr zum offenen Austausch und Besprechen Deiner Fragen oder Ideen ein.

Über diesen Link kommst Du zur Sprechstunde:

https://dipf-de.zoom.us/j/65936477391

 

Unser Team freut sich auf Dich:

Susanne Grimm: Koordination, Communitybuilding
Johannes Appel: Communitybuilding
Angela Karnoll: Social Media, Blog und Kommunikation
Shahla Rasulzade: IT-Infrastrukturen

Nachbereitung des ersten offenen Arbeitstreffens zur Weiterentwicklung der OER World Map noch bis zum 30.11. möglich

Am 07.11.23 haben OERinfo und das Bündnis Freie Bildung zum ersten offenen Arbeitstreffen zur Weiterentwicklung der OER World Map eingeladen. Unter Einbezug der OER-Community wurde rund zwei Stunden lang über die Zielsetzung der OER World Map, deren funktionale Weiterentwicklung, das Datenmodell und Community-Building gesprochen.
Weiterlesen >

Ein systematisches Mapping von Communities in der Bildung

Ein Ziel in der aktuellen Förderphase von OERinfo ist es, neue Akteure und Communities in der Bildung zu identifizieren, die sich bisher nicht oder wenig mit Open Educational Resources (OER) beschäftigt haben. Diese Gruppen sollen durch Workshops, Vernetzungsveranstaltungen und Informations- und Beratungsangebote an das Wissen und die Communities rund um OER herangeführt werden, um damit die Verbreitung von OER in allen Bildungsbereichen insgesamt zu fördern.
Weiterlesen >

Die OER World Map: Die drei Phasen der Reanimation

Die OER World Map ist in der Community als wichtiger Baustein der Erfassung von OER-Projekten und -akteur*innen etabliert. Bis 2022 wurde sie am Hochschulbibliothekszentrum (hbz) unter der Leitung von Jan Neumann auf- und der Datenbestand kontinuierlich ausgebaut. Aktuell ist die OER World Map jedoch offline. Zum Frühjahr 2024 soll sie im Rahmen der langfristigen Förderung von OERinfo als OERde-Karte wieder in unsere Plattform integriert werden.
Weiterlesen >

Wir machen uns die OER World Map
wie sie uns gefällt

Die OER World Map ist in der Community als wichtiger Baustein der Erfassung von OER-Projekten und -akteur*innen etabliert. Aktuell ist sie jedoch offline. OERinfo und das Bündnis Freie Bildung laden am 7. November 2023 zwischen 13:00 und 15:00 Uhr zu einem ersten offenen Arbeitstreffen zur Weiterentwicklung der OER World Map ein.
Weiterlesen >

Wir machen uns die OER World Map
wie sie uns gefällt

OERinfo und das Bündnis Freie Bildung laden ein zu einem ersten
offenen Arbeitstreffen zur Weiterentwicklung der OER World Map

Die OER World Map ist in der Community als wichtiger Baustein der Erfassung von OER-Projekten und -akteur*innen etabliert. Sie hilft beim Finden von Menschen, Veranstaltungen, Projekten und Organisationen rund um offene Bildungsmaterialien. Ziel der OER World Map ist die möglichst umfassende und aktuelle Dokumentation von nationalen und internationalen Daten zu OER. Aktuell ist die OER World Map jedoch offline. Zum Frühjahr 2024 soll die OER World Map wieder als OERde-Karte in OERinfo integriert werden.

Der IST-Stand der OER World Map

Diskussionsgrundlage bietet die Vorstellung der letzten Version der OER World Map auf einem Server mit Frontend und Backend, abgestaubten Items, sowie bereits durchgeführten Softwareaktualisierungen durch den beauftragten IT-Dienstleister Intevation. Die Entwicklung der OER World Map findet auf der öffentlich zugänglichen Entwicklungsplattform GitLab statt.

Der Soll-Stand der OER World Map

Darauf aufbauend arbeiten Wir in Arbeitsgruppen gezielt an den folgenden Fragestellungen:

1. Zielsetzung
2. Funktionale Weiterentwicklung
3. Entwicklung des Datenmodells
4. Community-Building

Weitere Schritte

Abschließend können nach Anleitung durch den IT-Dienstleister Intevation auf gitlab.com Fälle („Issues“), als Anforderungsliste und mit Zuordnung zu Meilensteinen („Milestones“) zur Planung des nächsten Software-Releases eingearbeitet werden.

Wir freuen uns über Eure Beteiligung und Unterstützung! Zur besseren Planbarkeit bitten wir Euch, eure Teilnahme mit einer kurzen Mail an unsere Serviceadresse oerinfo [at] dipf [dot] de zu bestätigen.

OERinfo geht weiter! Langfristige Förderung bis 2028

Nach mehreren Monaten intensiver Gespräche mit unseren Ansprechpartnern im Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem DLR Projektträger erreichte uns rechtzeitig zum Start am 01.03.2023 der Förderbescheid. OERinfo wird für weitere fünf Jahre bis zum 29.02.2028 durch Mittel des Bundes in Höhe von bis zu 1.904.859 € gefördert. Das Projektteam wird mit 3,5 Stellen verstärkt.
Weiterlesen >

Offenheit im Bildungsbereich: OER Policy – Richtlinien für mehr Offenheit

Im Rahmen von Open Educational Practices (OEP, Offene Bildungspraktiken) beschäftigen sich insbesondere Hochschulen vermehrt mit Fragen hinsichtlich förderlicher Rahmenbedingungen für den größeren Nutzen von OER für die Bildungspraxis. OER-Policies können helfen, Richtlinien für Offenheit festzuschreiben, diese in der Hochschulkultur zu verankern und hochschulübergreifend zu kommunizieren.
Weiterlesen >