OER-KA: Der Südwesten vernetzt sich zu freien Bildungsmaterialien in der Hochschule

Martin Mandausch (re.) und Marc Riar (li.) bei der Konferenz OER-KA, Foto: Tim Wiegers via Twitter,
CC BY 4.0.

Am 13. Juli 2018 fand in Karlsruhe die Konferenz OER-KA statt. In einer abwechslungsreichen Mischung aus Vorträgen und Diskussionen wurden viele strategische Aspekte der Thematik OER an Hochschulen angerissen. Die Referenten konnten zudem einen spannenden Einblick in ihre Projekte bieten.
Weiterlesen >

Die Ausweitung der OER-Community. Oder: Die nächste Gruppe ist nicht wie Wir.

Ein Meinungsbeitrag von jOERan Muuß-Merholz

OERcamp 2018 Nord. Foto: Chris Dies, CC BY 4.0.

Ich schreibe diesen Beitrag kurz nach dem vierten von vier #OERcamps in 2018. In Hamburg waren wieder viele sehr engagierte, sehr interessierte, sehr motivierte Menschen zusammengekommen, um miteinander und voneinander zu OER zu lernen und „die Sache voranzutreiben“, wie es jemand sagte. Es gibt ein gewisses „Wir“-Gefühl, und es ist oft von „der Community“ die Rede. Das klingt gut – und das ist gut! Gleichzeitig mache ich mir Gedanken, was in den nächsten Jahren nach diesem „Wir“ kommen wird – und ob das etwas ganz anderes sein wird, als wir es vielleicht annehmen.

Weiterlesen >

Den Mehrwert von Service Learning und OER deutlich machen – civicOER zeigt, wie es geht

Lightning Talk mit Jane Brückner bei #OERde17

Lehren und Lernen an Universitäten – praxisbezogen und außerhalb der Hörsäle. Das ist die Idee von Service Learning. Jane Brückner vom Projekt civicOER erklärt in ihrem Lightning Talk, warum OER und Service Learning viel miteinander zu tun haben und warum trotzdem Überzeugungsarbeit nötig ist.

Weiterlesen >

Eine gemeinsame Stimme für OER in Rheinland-Pfalz – Die „Allianz für OER“

Konrad Faber im Interview

MemOERry OER@RLP, nicht unter freier Lizenz

OER auf mittlere und lange Sicht in allen Bildungsbereichen zu verankern, ist das Anliegen der „Allianz für OER“. Gegründet wurde die Allianz, um die Arbeit des rheinland-pfälzischen Verbundprojektes OER@RLP über den Zeitraum der Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) weiterzuführen. Im Interview spricht Konrad Faber darüber, wie es zur Gründung der Allianz kam und welche Aufgaben und Ziele die „Allianz für OER“ verfolgt.

Weiterlesen >

University goes OER – Offene Bildungsmaterialien an Hochschulen und in der akademischen Weiterbildung

Einladung zur Teilnahme an einer Tagung in Ulm

Screenshot, nicht unter freier Lizenz

Beispiele für OER an Hochschulen, aktuelle Debatten und Gelegenheit zum Netzwerken bietet die Tagung University goes OER an der Universität Ulm am 03. und 04. Mai. Wir stellen das Programm zum Download bereit.

Weiterlesen >

Internationale Perspektive auf OER – zwei Konferenzen im April

OERinfo berichtet aus Bristol von der OER18 und aus Delft von der OEglobal

Grafik unter CC0
Grafik unter CC0

Zu gleich zwei internationalen Konferenzen treffen sich Forscher*innen, Praktiker*innen und Policy-Maker aus der OER Community im April 2018. Am 18. und 19.04. findet die OER18 in Bristol statt. In der darauf folgenden Woche, vom 24.-26.04. die OEglobal in Delft. Mit dabei ist auch OERinfo. Wir werden von beiden Konferenzen berichten. Schon im Vorfeld machen die Programme der Konferenzen neugierig.

Weiterlesen >

Open Education Awards 2018 – Auszeichnung und Würdigung für die OER World Map und für OERinfo

Badge Open Education Awards 2018, nicht unter freier Lizenz

OE Award für die OER World Map und „Honorable Mentions“ für OERinfo

Die Preisträger des diesjährigen Open Education Awards stehen fest und die „Honorable Mentions“ sind ausgesprochen. Auch Projekte aus der OER-Förderlinie des BMBF werden ausgezeichnet und gewürdigt.

Weiterlesen >

Drei Schirmherrschaften und 16 Unterstützende für das OER-Festival 2017 #OERde17

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche UNESCO-Kommission und der Ministerpräsident der Landes Schleswig-Holstein – das sind die drei Schirmherren für das OER-Festival 2017.
Weiterlesen >

OER046: Welchen Status hat OER in den Hochschulen in Frankreich und Deutschland?

Stephan Pfisterer (li) und Perrine de Coëtlogon (Mitte) im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz (re), Foto von Elena Janßen CC BY 4.0
Stephan Pfisterer (li) und Perrine de Coëtlogon (Mitte) im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz (re), Foto von Elena Janßen CC BY 4.0

Perrine de Coëtlogon aus Frankreich und Stephan Pfisterer aus Deutschland im zugehOERt-Gespräch

Nicht zitierfähig
Ein allgemeiner Hinweis: Die Podcasts sind Gespräche, keine Vorträge. Es wird viel gemeinsam nachgedacht und spekuliert. Selbstverständlich kann gerne Bezug auf Inhalte aus den Podcasts genommen werden. Aber die Aussagen der Beteiligten können nicht im Sinne wissenschaftlicher Zitate genutzt werden.

Gespräch mit Perrine de Coëtlogon, Expertin für digitale Bildung und OER für den Bereich Hochschule im Ministerium für Hochschulwesen, Forschung und Innovation, Frankreich und Dr. Stephan Pfisterer, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Für OERinfo fragt Jöran Muuß-Merholz nach den Entwicklungen und Rahmenbedingungen von OER in beiden Ländern. Perrine de Coëtlogon betont besonders die Aktivitäten von Hochschullehrenden, die OER in der Hochschullandschaft voran getrieben haben. Dr. Stephan Pfisterer führt aus, wie das BMBF versucht OER durch Förderinitiativen zu stärken. Beide heben die Bedeutung von MOOCs als Treiber der OER-Debatten hervor.

Weiterlesen >