Internationale Perspektive auf OER – zwei Konferenzen im April

OERinfo berichtet aus Bristol von der OER18 und aus Delft von der OEglobal

Grafik unter CC0
Grafik unter CC0

Zu gleich zwei internationalen Konferenzen treffen sich Forscher*innen, Praktiker*innen und Policy-Maker aus der OER Community im April 2018. Am 18. und 19.04. findet die OER18 in Bristol statt. In der darauf folgenden Woche, vom 24.-26.04. die OEglobal in Delft. Mit dabei ist auch OERinfo. Wir werden von beiden Konferenzen berichten. Schon im Vorfeld machen die Programme der Konferenzen neugierig.

Offen für Alle – OER18 in Bristol fragt nach Zugang und Inklusion in der Bildung

Logo OER18 nicht unter freier Lizenz

Unter dem Motto OER18: Open to All findet die jährliche Konferenz zu Open Education Forschung, Praxis und Policy schon zum neunten Mal statt. Vom 18 – 19 April 2018 treffen sich in Bristol Forschende, Praktiker*innen und Aktivist*innen zum Austausch über die neuesten Forschungsergebnisse und Entwicklungen im Feld der Open Educational Resources. Leitperspektive ist die der Inklusion: wie können die Ressourcen, Methoden und Projekte, die Open Education ausmachen zum Ziel Bildung für alle zu ermöglichen, beitragen? Neben der Berichterstattung durch OERinfo kann man der Konferenz auch auf Twitter folgen, der Hashtag der Veranstaltung ist #OER18.
Das Programm (Tag 1 | Tag 2) ist randvoll mit Workshops und Präsentationen, von denen einige auch im Live Stream auf Youtube verfolgt werden können. Präsentiert werden auch einige Projekte und Initiativen aus der BMBF-Förderlinie OERinfo und deren Umfeld, darunter die OERcamps 2017, die OER Worldmap sowie Erwachsenenbildung und OER in Deutschland und die OER Awards.

Die Konferenz wird veranstaltet von der Association for Learning Technology

Eine wahrhaft globale Perspektive: OE Global in Delft

Logo OEglobal Conference nicht unter freier Lizenz

Mit Teilnehmenden aus mehr als 35 Ländern ist die OE Global, die vom 24. bis 26. April in Delft stattfindet, die nach eigenen Angaben Konferenz mit der größten internationalen Diversität. Hier treffen sich Forscher*innen und Policy-Maker, aber auch Praktiker*innen um über den Beitrag von Open Education zu Bildungspraktiken zu diskutieren. Auch hier ist OERinfo für eine Berichterstattung vor Ort.
Das Programm der Tagung ist dicht gedrängt umfasst Themen von Didaktik bis Policy-making in allen Bildungsbereichen. Im Rahmen der der OEglobal werden auch die OE Awards verliehen. Die Preisträger, darunter die OER World Map in der Kategorie Open Innovation, stehen bereits fest.
Veranstalter der Tagung sind The Open Education Consortium und die TU Delft.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Sonja Borski für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.