Lernen ist Reisen und Reisen ist Lernen

Edunautika-Lightning Talk von Alexander Tscheulin

Edunautika Lightning Talk, Alexander Tscheulin, Collage mit Standbildern aus den Videos, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo – Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Lernen ist, wie eine Reise anzutreten. Man muss planen, sich vorbereiten und sich darauf freuen. Alexander Tscheulin, Diplom-Pädagoge aus Hamburg, plädiert in seinem Lightning Talk für mehr Mut und mehr Offenheit beim Lernen und Lehren.

Weiterlesen >

Lernen und Offenheit – 15 neue Lightning Talks bei OERinfo

Lightning Talk-Speaker*innen, Collage: Gabi Fahrenkrog, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo, Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Häufig wird die Diskussion um OER auf freie Lizenzen und Dateiformate reduziert. Mit einer Reihe von Lightning Talk-Videos wollen wir bei OERinfo diesen Fokus verbreitern. Es geht um Geschichten und Beispiele, Thesen und Theorien, Ideen und Forderung rund um das Thema „Lernen und Offenheit“.

Weiterlesen >

Call for Lightning Talks: Kurzvorträge zu „Lernen und Offenheit“ gesucht!

Aufzeichnung Lightning Talk, Foto: Tilman Vogler für OERde17, CC BY 4.0.

Beim Thema Open Educational Resources geht es häufig um Lizenzen, Dateistandards und andere Rahmenbedingungen. Ergänzend dazu wollen wir uns in einer neuen Reihe dem „Herzen“ von OER widmen. Warum und wie ist #Offenheit im größeren Sinne wichtig und hilfreich für das #Lernen? Zu dieser Frage kann man ab sofort Beiträge einreichen, die von OERinfo als Video aufgezeichnet werden.

Weiterlesen >

#OERklärt – 10 Dinge, die dem Thema OER untergeschoben werden

Standbild aus #OERklärt-Video „10 Dinge, die OER untergeschoben werden“, CC BY 4.0.

Mit dem Thema OER werden viele Dinge verknüpft, die eigentlich gar keine OER-spezifischen Fragen betreffen. Im neuen Video aus der Reihe #OERklärt zeigt Jöran Muuß-Merholz auf, dass das „O“ in OER für Offenheit steht. Nicht für mehr und auch nicht für weniger.

Weiterlesen >

Broschüre zu staatlich finanzierten OER am Beispiel der norwegischen Plattform NDLA erschienen

Johannes Nag berichtet über den Besuch von Frank Müller bei der NDLA, Foto: Tilman Vogler für OERde17, CC BY 4.0.

Frank J. Müller hat 2017 mit Mitgliedern des Teams der OER-Plattform NDLA (Norwegian Digital Learning Arena), Kooperationspartnern und einem Vertreter der norwegischen Schulbuchverlage Interviews geführt. Die daraus entstandene Broschüre „Chancen und Herausforderungen staatlich finanzierter, frei verfügbarer Bildungsmaterialien (OER) am Beispiel der Plattform ndla.no in Norwegen. Ein Weg zu mehr Inklusion?“ wurde nun veröffentlicht.

Weiterlesen >

„Ein bisschen open“ geht nicht! Oder doch? Was die Offenheits-Fundamentalisten übersehen…

Ein Meinungsbeitrag von jOERan Muuß-Merholz

Foto von Christopher Dies unter der Lizenz CC BY 4.0
Foto von Christopher Dies unter der Lizenz CC BY 4.0

„Das ist aber nicht wirklich offen!“ lautet ein Vorwurf, der in der Open-Community häufig erhoben wird. Das stimmt, wenn ein Material gar keine freie Lizenz trägt oder die Bearbeitung nicht erlaubt ist. Trotzdem muss man mit dem Vorwurf „nicht wirklich offen“ vorsichtig sein, warnt Jöran Muuß-Merholz in unserer Reihe von Meinungsbeiträgen. Die einseitige Argumentation blende die Perspektive der Lernenden aus. Außerdem können wir von der Verbreitung witziger Katzenfotos lernen, wo die wichtigste Grenze der Offenheit verläuft.

Weiterlesen >

Zur Definition von „Open“ in „Open Educational Resources“ – die 5 R-Freiheiten nach David Wiley auf Deutsch als die 5 V-Freiheiten

„5 V-Freiheiten fu?r Offenheit“ von Julia Eggestein (Grafik), Jo?ran Muuß-Merholz (inhaltliche U?bersetzung, Anpassung und vorsichtige Erweiterung) und Jo?rg Lohrer (Wortscho?pfer) unter CC BY 4.0 basierend auf „Defining the ‘Open’ in Open Content and Open Educational Resources“ von David Wiley auf
„5 V-Freiheiten fu?r Offenheit“ von Julia Eggestein (Grafik), Jo?ran Muuß-Merholz (inhaltliche U?bersetzung, Anpassung und vorsichtige Erweiterung) und Jo?rg Lohrer (Wortscho?pfer) unter CC BY 4.0 basierend auf „Defining the ‘Open’ in Open Content and Open Educational Resources“ von David Wiley auf CC BY 4.0.

[Update: Wir haben den Beitrag um eine Infografik ergänzt. Die Grafik steht in verschiedenen Formaten zum Download zur Verfügung.]

Zur Definition von „Offenheit“ wird häufig auf die 5 Rs von David Wiley verwiesen, die er in seiner Definition of Open Content skizziert. Im Folgenden findet sich eine Übersetzung und vorsichtige Erweiterungin Bezug auf OER. Im Deutschen werden die 5 Rs zu 5 Vs.

Weiterlesen >

OER021: War on Learning – Can Open be a Weapon of Defense?

Jöran Muuß-Merholz mit Elizabeth Losh und Nishant Shah, Foto von Mariam Haydeyan unter CC BY 4.0
Jöran Muuß-Merholz mit Elizabeth Losh und Nishant Shah, Foto von Mariam Haydeyan unter CC BY 4.0

Podcast mit Elizabeth Losh, Nishant Shah und Mariam Haydeyan

Neue Technologien werden im Hochschulbereich häufig dazu genutzt, Privatisierung, Disneyfizierung und Ökonomisierung der Bildung voranzutreiben. Gibt einen „War on Learning“, ausgetragen in MOOCs, auf YouTube und im Hörsaal? Kann Offenheit eine Waffe zur Selbstverteidigung in diesem Krieg sein? Liz Losh, Nishant Shah und Mariam Haydeyan diskutieren mit Jöran Muuß-Merholz.

Weiterlesen >