OER-Award 2016 für Saskia Esken

Die Gewinnerin beim OER-Award 2016 – Kategorie „Politik (Preis der Jury)“

 

OER-Award 2016 in der Kategorie Politik für Saskia Esken, SPD v.l.n.r. Laudator Univ.-Prof. Dr. Leonhard Dobusch (Universität Innsbruck ), MdB Saskia Esken, Laudator Christian Heise (Open Knowledge Foundation Deutschland & Bündnis Freie Bildung).
v.l.n.r. Laudator Univ.-Prof. Dr. Leonhard Dobusch (Universität Innsbruck), MdB Saskia Esken, Laudator Christian Heise (Open Knowledge Foundation Deutschland & Bündnis Freie Bildung). Berlin, 1.3.2016

Weiterlesen >

OER-Award 2016 für die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Die Gewinner beim OER-Award 2016 – Kategorie „Die konsequentesten OER-Förderer und -Wegbereiter (Preis der Jury)“

 

OER-Award 2016 in der Kategorie Die konsequentesten OER-Förderer und -Wegbereiter für bpb. v.l.n.r. Laudatorin Saskia Esken, SPD, Tim Schmalfeldt (bpb), Laudatorin Dr. Sandra Schön (BIMS eV).
v.l.n.r. Laudatorin Saskia Esken, SPD, Tim Schmalfeldt (bpb), Laudatorin Dr. Sandra Schön (BIMS eV). Berlin, 1.3.2016

Weiterlesen >

Video „Zur Zukunft freier Bildungsmaterialien“ (Podiumsdiskussion)

Begrüßung etc. dauern bis 11’30, dann folgt die Podiumsdiskussion.

Im Rahmen des OER-Festivals 2016 hatte Wikimedia Deutschland zu einem Diskussionsabend zur Zukunft von freien Bildungsmaterialien in Deutschland eingeladen. Am 29.2.2016 diskutierten: Weiterlesen >

OER013: OER – Graswurzelbewegung trifft Bildungspolitik

Webtalk von uniuni.TV, Screenshot nicht unter freier Lizenz.
Webtalk von uniuni.TV, Screenshot

Gesprächsrunde mit Elly Köpf (Wikimedia, Projekt Mapping-OER), Ingo Blees und Axel Kühnlenz (DIPF, Bildungsserver), Saskia Esken MdB (Ausschuss Digitale Agenda) sowie Markus Deimann und Anja C. Wagner (Moderation)

Open Educational Resources sind in der Bildungspolitik angekommen. „Ich freue mich darauf, dass wir jetzt mit zwei Projekten in die Förderung auf Bundesebene einsteigen,” sagt Saskia Esken, Mitglied des Bundestags und dort im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Bundes. Weiterlesen >

Öffentliche Diskussion zu den BMBF-Geldern

UPDATE 21.5.2015: Die Aufzeichnung des Gesprächs

Die 2 Millionen Euro, die 2015 im Haushalt des BMBF vorgesehen sind, gehen zu Teilen an Projekte von Wikimedia und DIPF. Wie wurde das entschieden? Was passiert in den Projekten? Und wie passt das zur Idee offener Bildung? Das wird in einem Hangout on Air von ununi.tv am Donnerstag, 21. Mai 2015, ab 12:15 Uhr diskutiert. Der Titel: „OER: Graswurzelbewegung trifft Bildungspolitik“.

Aus der Ankündigung: Weiterlesen >

OER ist Thema im Bundestag – Antrag „Digitale Bildung“ von SPD, CDU/CSU

der Antragstext bei Google Docs
der Antragstext bei Google Docs

Durch Stärkung der Digitalen Bildung Medienkompetenz fördern und digitale Spaltung überwinden“ ist der Titel eines Antrags der Regierungsfraktionen CDU/CSU und SPD an den Deutschen Bundestag. Die (erste) Beratung steht für den Vormittag des 26.03.2015 auf der Tagesordnung des Parlaments. Der Antrag sammelt verschiedene Ansatzpunkte, um das Thema „Digitale Bildung“ stärker in die Schulen zu bringen, darunter mehrere Forderungen zu OER.

Weiterlesen >

2 Mio. für OER im Bundeshaushalt 2015 – und mehr für die Zukunft

Bundeshaushalt 2015 - 2 Mio Euro fuer OER (Vorschau auf Änderungsantrag)
Bundeshaushalt 2015 – 2 Mio. Euro für OER (Screenshot, keine freie Lizenz)

„Mehr Mittel fu?r freie Lern- und Lehrmaterialien sowie freie Lernsoftware (Open Educational Resources)“, so unscheinbar steht es in Ausschussdrucksache 1778 (neu) zum Bundeshaushalt 2015, der in der Nacht zum 14.11.2014 beschlossen wurde. Damit werden erstmals in Deutschland explizit Bundesmittel für Freie Bildungsmaterialien (OER) bereitgestellt, nämlich 2 Millionen Euro für 2015 (mit weiterem Spielraum für die Folgejahre).  Weiterlesen >