Weiterbildung: OER – eine Aufgabe für Bibliotheken

© Raimond Spekking / , via Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0
FH Köln, Campus Südstadt, © Raimond Spekking / via Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0

Eine Weiterbildung für Beschäftigte an wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken findet am 17.09.2015 unter dem Dach der FH Köln statt. Geboten wird ein kompaktes Programm, das eine umfassende Einführung in das Thema bietet und darauf zielt, OER im Dienstleistungsangebot vieler Bibliotheken zu verankern. Die Tagesveranstaltung wird gestaltet von Experten unterschiedlicher Disziplinen, die sich seit geraumer Zeit mit unterschiedlichen Facetten des Themas beschäftigen. Sie werden im Rahmen eines Barcamps den Teilnehmer/innen für ausführliche Nachfragen zur Verfügung stehen. Weiterlesen >

Neu: „biboer“ – Blog zu Open Educational Resources in Bibliotheken

Screenshot von https://twitter.com/bib_oer (nicht unter freier Lizenz)
Screenshot von https://twitter.com/bib_oer (Abb. nicht unter freier Lizenz)

Am 27.6.2015 ist ein neues Blog biboer – Open Educational Resources in Bibliotheken gestartet. Auch einen Twitter-Account @bib_oer gibt es dazu. Die ersten Artikel beschäftigen sich mit einer Kursplattform zu Bibliotheken und OER, einer Fortbildung „OER – Aufgabe für Bibliotheken“ und dem UNESCO Open Access (OA) Curriculum.

Die Inhalte des Blogs selbst sind (bisher) nicht frei lizenziert.

Weiterlesen >

OER014: wb-web – ein Chefkoch.de für die Weiterbildung

wb-web – Monika Fischer, Nadine Pollmeier, Jöran Muuß-Merholz
wb-web – Monika Fischer, Nadine Pollmeier, Jöran Muuß-Merholz

Podcast mit Monika Fischer und Nadine Pollmeier, Bertelsmann Stiftung

„Wir machen ein Webportal auf, sammeln Material, arbeiten das auf – schon hat man ein chefkoch.de für die Weiterbildung.“ Monika Fischer und Nadine Pollmeier von der Bertelsmann Stiftung sprechen über ihr Projekt wb-web.de, eine Sammlung für „Kochrezepte” für die Weiterbildung, zur Erstellung von Kursen, geeignetem Material und vielem mehr – alles unter freier Lizenz, also als Open Educational Resources (OER).

Der Start ist zum Anfang des Jahres 2016 geplant. Die Entwicklung erfolgt gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibnitz Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE). Weiterlesen >

OER011: OER in Hochschule und Weiterbildung 2015 – Bestandsaufnahme und Erwartungen

Podium zu OER in Berlin (Screenshot aus dem Video unten)
Podium zu OER in Berlin (Screenshot aus dem Video unten)

Wie steht es 2015 um Open Educational Resources (OER) in den Bereichen Schule und Hochschule in Deutschland? Welche weiteren Entwicklungen sind in nächster Zukunft vorstellbar, wünschenswert oder zu befürchten?

Diese Fragen wurden am 4.5.2015 in Berlin diskutiert (Ankündigung und Details). Wir dokumentieren die Veranstaltung, zu der es einen Livestream und und eine Videoaufzeichnung (unten) gab, zusätzlich als Podcast.



Weiterlesen >

OER010: OER in der politischen Bildung

Jöran Muuß-merholz, Anika Lampe, André Nagel und Tim Schmalfeldt, Foto von Nicole Lauersdorf unter CC BY 4.0
Jöran Muuß-Merholz, Anika Lampe, André Nagel und Tim Schmalfeldt, Foto von Nicole Lauersdorf unter CC BY 4.0

Podcast mit André Nagel und Tim Schmalfeldt von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) sowie Jöran Muuß-Merholz (pb21.de)

„Die politische Bildung ist für OER wie ein Experimentierbereich – und die bpb ist dabei ein Labor im Labor,” freut sich Jöran Muuß-Merholz. Im zehnten Podcast der zugehOERt!-Reihe nimmt er nicht als Moderator, sondern als Experte zu OER in politischen Bildung an der Diskussion teil. Die Medienpädagogin Anika Lampe rückt daher für eine Folge auf den Moderationsstuhl. Die politische Bildung ist in der Weiterbildung nur ein schmales Feld, aber für OER von besonderer Bedeutung. Muuß-Merholz erklärt: „Das Selbstverständnis ist ein anderes. Es geht nicht ums Geld Verdienen, sondern darum, das Material möglichst so weit zu verbreiten, wie es geht.” Da das Ganze zu fast 100% auf öffentliche Gelder aufsetzt, liegt eine freie Lizensierung in der politischen Bildung näher als in anderen Bildungsbereichen. Weiterlesen >

Whitepaper OER in der Hochschule und Whitepaper OER in der Weiterbildung erschienen

Whitepaper OER Hochschule (Cover)4.5.2015 – wir haben zwei neue Whitepaper zu OER. Selbstverständlich unter freier Lizenz, kostenlos zum Download als pdf oder für den E-Book-Reader als epub. Und wer daraus kopieren möchte, bekommt auch eine editierbare Datei als odt /docx dazu.

Whitepaper Open Educational Resources (OER) an Hochschulen in Deutschland – Bestandsaufnahme und Potenziale 2015
von Markus Deimann, Jan Neumann und Jöran Muuß-Merholz | ISBN 978-3-00-048347-9 | 89 Seiten

Wir danken dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft für die finanzielle Unterstützung!


Whitepaper OER Weiterbildung (Cover)

Whitepaper Open Educational Resources (OER) in Weiterbildung / Erwachsenenbildung – Bestandsaufnahme und Potenziale 2015
hrsg. von Jöran Muuß-Merholz unter Mitarbeit der Autoren Ingo Blees, Markus Deimann, Doris Hirschmann und Hedwig Seipel | ISBN 978-3-00-049465-9 | 94 Seiten

Wir danken den zahlreichen Herausgebern sowie besonders der Bertelsmann Stiftung für die finanzielle Unterstützung!

 

 

Die Whitepaper kommen!

Die Whitepaper zu OER in Weiterbildung und Hochschule
Druckfrisch: die Whitepaper zu OER in Weiterbildung und Hochschule

Am Montag (4.5.2015) es soweit: Wir veröffentlichen gleich zwei Whitepaper zu Open Educational Resources – auf dieser Website und auf einer Veranstaltung in Berlin. Für diejenigen, die in Berlin nicht dabei sein können gibt es einen Livestream über die Website des Hochschulforums Digitalisierung. Weiterlesen >

OER008: OER in der unternehmerischen Weiterbildung

bei der Aufnahme: Hedwig Seipel und Jochen Robes, Foto von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0
Bei der Aufnahme: Hedwig Seipel und Jochen Robes, Foto von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0

Podcast mit Dr. Jochen Robes (Berater Corporate Learning) und Hedwig Seipel (E-Learning, Marketing, Coaching)

Hedwig Seipel ist sich sicher: „Ich denke, dass die die Chancen für OER in der unternehmerischen Weiterbildung stark an Geschäftsmodelle geknüpft sind.” Als Coach für E-Learning und Marketing hat sie sich auch mit Open Educational Ressources beschäftigt. Dabei geht sie davon aus, dass die meisten Trainer ihr Material selbst erstellen. Weiterlesen >

Veranstaltung zu OER in Weiterbildung und Hochschule am 4.5.2015 (mit Livestream)

Einladung zur OER-Veranstaltung in Berlin am 4.5.2015 (Screenshot)
Einladung zur Veranstaltung in Berlin am 4.5.2015 (Screenshot)

Einladung nach Berlin (oder in den Livestream): Am 4. Mai 2015 wird dort über Open Educational Resources (OER) in Hochschule und Weiterbildung diskutiert. Anlass sind zwei neue Whitepaper zu diesen Feldern für Deutschland, die Jöran Muuß-Merholz vorstellt. Anschließend wird Dr. Dominic Orr, der für die OECD einen umfangreichen Bericht zu OER erarbeitet hat, eine internationale Einordnung vornehmen. Abschließend werden Orr und Muuß-Merholz mit Dr. Sandra Hofhues von der Zeppelin Universität und dem Publikum diskutieren.

Die Eckdaten

Aus der Einladung zur OER-Veranstaltung in Berlin am 4.5.2015 (PDF):

Die Beteiligten

Weiterlesen >

OER006: „Mit einem anderen Urheberrecht bräuchte es kein OER.“

Till Kreutzer (links, Foto von Jana Pofalla) und Prof. Dr. Leonhard Dobusch (rechts, Foto von Dominik Landwehr unter CC BY 4.0)
Till Kreutzer (links, Foto von Jana Pofalla) und Leonhard Dobusch (rechts, Foto von Dominik Landwehr unter CC BY 4.0)

Podcast mit Dr. Till Kreutzer, iRights.Law und Prof. Dr. Leonhard Dobusch, Juniorprofessor für Management

„Gäbe es ein anderes Urheberrecht, dann bräuchte es kein OER.“ Diese These stellt Dr. Till Kreutzer, Rechtsanwalt bei iRights.law in den Raum. Kreutzer und Leonhard Dobusch, Juniorprofessor für Management in Berlin, sprechen mit Jöran Muuß-Merholz über OER, die Rechtssituation in Deutschland und die Ängsten der Lehrenden. Derzeit sei die Erstellung und Verbreitung von Bildungsmaterialien mit vielen Hürden versehen, was zu großer Verunsicherung in der Praxis führe. Weiterlesen >