Wie geht es der OER World Map und was sind die Pläne für 2020?

Interview mit Jan Neumann bei der Konferenz OEglobal19

Jan Neumann bei der OEglobal19, Foto: Open Education Global Conference 2019, CC BY 4.0.

Die OER World Map geht mittlerweile ins siebte Jahr. Wie hat sich die Plattform in dieser Zeit entwickelt und welche Änderungen und Neuerungen stehen für 2020 an? Darüber sprach Jan Neumann, Projektleiter der OER World Map, am Rande der Konferenz OEglobal 2019 im Interview mit OERinfo.

Bei der Konferenz Open Education Global 2019, die vom 26. bis 28. November in Mailand, Italien, stattfand, sprach Jöran Muuß-Merholz für OERinfo mit Jan Neumann vom Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein-Westfalen (hbz) über weitere Entwicklungen bei der OER World Map.

Die OER World Map wurde seit ihrem Start 2014 stets weiter entwickelt. Welche Rolle die OER World Map etwa als Reporting Tool für OER-Aktivitäten in den einzelnen Ländern spielen kann, darüber spricht Jan Neumann im Interview mit Jöran Muuß-Merholz für OERinfo.

Dieses Video ist Teil einer Interview-Reihe von der Konferenz OE Global 2019, die vom 26. bis 28.11.2019 in Mailand, Italien stattfand. Die Videos wurden gestaltet von Gabi Fahrenkrog, Jöran Muuß-Merholz (Interviews) und Christopher Dies (hinter der Kamera).

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER. Für das Video: Jöran Muuß-Merholz und Chris Dies für OERinfo – Informationsstelle OER. Das Video ist von Youtube aus eingebettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.