UNESCO-Report zu OER in Deutschland zum Download

Titelblatt (Ausschnitt) German OER Practices and Policy von Dominic Orr, Jan Neumann und Jöran Muuß-Merholz. Hrsg. von Institute for Information Technology in Education der UNESCO CC BY SA 3.0
Titelblatt (Ausschnitt) German OER Practices and Policy von Dominic Orr, Jan Neumann und Jöran Muuß-Merholz. Hrsg. von Institute for Information Technology in Education der UNESCO CC BY SA 3.0

Die Studie „German OER Practices and Policy — from Bottom-up to Top-down Initiatives“ (Praxis und Policy zu OER in Deutschland – von Basisinitiativen zu Top-down-Initiativen) ist erschienen. Wir stellen sie zum Download bereit.

Die Studie wurde im Auftrag des Institute for Information Technology in Education der UNESCO erstellt und ist Teil einer Reihe von Analysen zu OER in verschiedenen Ländern. Die Autoren sind Dominic Orr, Jan Neumann and Jöran Muuß-Merholz. Sie haben den Bericht anhand der Zweiteilung von Bottom-up (von der Praxis ausgehend) und Top-down-Initiativen (von der Politik ausgehend) strukturiert. Praxisbeispiele aus verschiedenen Bildungssektoren zeigen, dass es in Deutschland beide Arten von Initiativen gibt. Die Autoren fassen vier zentrale Erkenntnisse für andere Länder zusammen.

Die Studie ist in englischer Sprache verfügbar. Teil des Dokuments ist eine Zusammenfassung, die zusätzlich auf Französisch und Deutsch übersetzt wurde.

Download

Dominic Orr, Jan Neumann, Jöran Muuß-Merholz: „German OER Practices and Policy — from Bottom-up to Top-down Initiatives“, (PDF), Hrsg. von UNESCO Institute for Information Technologies in Education, Moskau 2017 unter CC BY SA 3.0

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Sonja Borski für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.