OER054: OER und die Notwendigkeit neuer Ansätze in der Organisations- und Institutionenentwicklung

Thomas Köhler von der TU Dresden im Podcast-Interview

Foto: Gabi Fahrenkrog, CC BY 4.0.

Wie war das, als das Thema Open Educational Resources (OER) von Seiten der Wissenschaftsinstitutionen und der Kultusministerkonferenz (KMK) aufgegriffen wurde? Wo steht OER in Deutschland heute und welche Auswirkungen hat die Debatte um den Platz von OER im Bildungssystem? Thomas Köhler von der TU Dresden gibt Auskunft zu diesen Fragen im Podcast zugehOERt.

Weiterlesen >

OER053: Inhalte frei zur Verfügung stellen reicht nicht, um OER erfolgreich zu machen.

Der Open-Advokat Alek Tarkowski im Gespräch über Policy Making und Erfolgsfaktoren für OER

Foto: Sebastiaan ter Burg, CC0.

Alek Tarkowski aus Polen will die Kultur des „Open“ in die Bildungssysteme bringen. Dafür hat er sich zunächst in Polen, später auch auf europäischer Ebene in den Prozess der Regulierung von Bildungsangeboten durch die politische Akteure (policy-making) eingebracht. Im Podcast erzählt er von Erfolgserlebnissen aber auch von den Herausforderungen, die er bei seiner Arbeit erlebt.
Weiterlesen >

OER052: Slide Wiki: OER für das am meisten unterschätzte Format für offene Bildungsmaterialien – die Präsentationsfolien

Roy Meissner vom Projekt SlideWiki, Uni Leipzig im Podcast-Interview

Podcast SlideWiki. Foto: Simon Hrubesch, CC BY 4.0.

SlideWiki ist ein mulitnationales Forschungsprojekt, aus dem die OER-Plattform SlideWiki hervorgegangen ist. Dort können Präsentationen als freie Bildungsmaterialien hochgeladen und präsentiert werden. Im Podcast erzählt der an der Entwicklung des Projekts beteiligte Informatiker Roy Meissner, warum Slide Wiki auch ein Inklusionsprojekt ist und was wir in Zukunft vom Projekt erwarten können.

Weiterlesen >

Das Jubiläums-OERcamp 2018 Süd in Bad Wildbad startet

OER Ballons, Foto: Gabi Fahrenkrog unter der Lizenz CC BY 4.0

Das OERcamp feiert Jubiläum

Mit dem #OERcamp 2018 in Bad Wildbad startet heute das 10. #OERcamp seit dem ersten, das in 2012 stattfand. Auch in diesem Jahr können die Teilnehmenden bekannte Formate wie vorher geplante Workshops und spontan angebotene Sessions im Barcamp-Teil des #OERcamps erwarten. Außerdem wird es einen Reuse-Markt-der-Möglichkeiten geben, bei dem Akteure und Projekte vorstellen, was sie als OER erarbeitet haben – und was jetzt von der ganzen Welt weiter genutzt werden kann. Aber auch wer nicht in Bad Wildbad ist, wird die Veranstaltung medial verfolgen können. Wir zeigen, wie das möglich ist.

Weiterlesen >