wb-web – das OER-Angebot für Lehrende der Erwachsenen- und Weiterbildung

2015 erfolgte der Launch des Portals wb-web – Kompetenz für Erwachsenen- und Weiterbildner/innen. Angeschlossen ist das Portal an das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für lebenslanges Lernen e.V. (DIE). Die Idee des Portals entstand auf Basis einer Erhebung bei Lehrenden der Erwachsenen- und Weiterbildung, die sich frei verfügbare Informationen im Netz zu Themen dieses Bildungsbereichs wünschten (vgl. Schöb u.a. 2015).

Die Navigation auf wb-web, Screenshot: Lars Kilian, CC BY 4.0

Ein Beitrag von Lars Kilian

Frei verfügbare Ressourcen für Lehrende

Das Portal startete auf Basis der o. g. Erhebung mit zahlreichen Informationen zu Themenfeldern wie theoretischem Wissen zur didaktischen Konzeption, der methodisch-medialen Umsetzung von Bildungsangeboten oder Lernprozessen und Lernbarrieren von Lernenden.

Der Fokus lag – und liegt – auf frei verfügbaren Ressourcen. So werden Inhalte bei wb-web üblicherweise mit der CC-BY-SA 3.0 DE Lizenz versehen. Diese ermöglicht es Lehrenden, die Inhalte rechtssicher nachzunutzen, zu adaptieren und bei Bedarf und Möglichkeit auch selbst wieder als OER zu publizieren. Dieser Fokus auf OER wurde 2017 mit dem OER Award gewürdigt.

Die wb-web Community

Sukzessive wurde das Portal weiter ausgebaut und es kamen für den Austausch der Lehrenden auf dem Portal Kommunikations- und Vernetzungsangebote hinzu. Interessierte können sich kostenfrei auf wb-web registrieren (Registrierung wb-web) und haben die Möglichkeiten, sich mit einem eigenen Profil auf wb-web zu präsentieren sowie sich in den Profilen der anderen registrierten User umzusehen und so direkt in Kontakt zu treten. Mittlerweile verzeichnet die Datenbank über 4000 registrierte User– das ist eine der größten Communities Lehrender der Erwachsenen- und Weiterbildung in Deutschland. Darüber hinaus bietet das wb-web-Forum die Möglichkeit des offenen Austauschs mit Anderen.

Selbstlernangebote im EULE Lernbereich

Auch dem Wunsch der Lehrenden nach einem Lernraum zur Erweiterung eigener Kompetenzen wurde mit dem Portal entsprochen. Im Januar 2020 erfolgte die Implementation des EULE Lernbereichs auf wb-web. In diesem liegen mittlerweile über 30 sogenannte Lernpfade, die selbstgesteuert ausgewählt und bearbeitet werden können. Sie bieten lernenden Lehrenden die Möglichkeit, auf unterschiedlichen Kompetenzniveaus die Lernpfade zu durchlaufen und diese zum gezielten Kompetenzaufbau oder auch zur Lösung bzw. Anregung einzelner Lehr-Lern-Situationen zu nutzen.

Die Inhalte auf wb-web

Während sich die Lernangebote im EULE Lernbereich auf die Bereiche der pädagogischen Handlungskette beziehen, bietet das Portal wb-web weiterreichende Informationen und Angebote. Diese reichen von Buchvorstellungen, über Fallbeispiele und Erfahrungsberichte aus der Praxis bis hin zu Checklisten, Linklisten und konkreten Handlungsanleitungen. All diese Angebote finden sich strukturiert und thematisch sortiert im Menü unter der Rubrik Material.

Die auf wb-web aufrufbaren Wissensbausteine liefern fundierte Grundlagen und Handlungswissen für Lehr-Lernkontexte. Sie bieten einen Überblick über das jeweilige Handlungsfeld und folgen der Logik von „W-Fragen“ (Was ist das? Woher kommt das? Wie geht das? usw.). In den Dossiers findet eine weitere thematische Einordnung der Inhalte statt. Interessierte können hier umfassende Informationen zu unterschiedlichen Bereichen finden: Von Alphabetisierung und Grundbildung über Politik und Erwachsenenbildung oder Nachhaltigkeit bis hin zu Selbstständigkeit in der Erwachsenenbildung oder Recht in der Weiterbildung.

wb-web: Das Mitmach-Portal

Die Inhalte von wb-web entspringen zu einem Teil aus Forschungsarbeiten des DIE, die hier aktuell und praxisnah aufbereitet werden, aber auch von Lehrenden aus dem Feld und Partnern aus dem Unterstützerkreis. Aktuell kann wb-web auf über 20 Fachverbände und Anbieter aus dem Train-the-Trainer Bereich verweisen. Mit diesen werden neue, praxisrelevante Themen diskutiert und zum Teil kooperativ entwickelt und inhaltlich ausgestattet. Das wb-web ein „Mitmach-Portal“ ist, zeigen auch die Zahlen der Beitragenden. So wurde ein gutes Drittel der Beiträge von externen Autor*innen erstellt und auf wb-web publiziert.

Die Ausrichtung an den Bedarfen der Lehrenden der Erwachsenen- und Weiterbildung ist bei wb-web redaktioneller Anspruch. Regelmäßige Befragungen der User von wb-web sowie regionale und überregionale Informations- und Fachveranstaltungen helfen, die Bedarfe der Interessierten in Erfahrung zu bringen. Trotzdem ist es für die redaktionelle Planung und Arbeit wichtig, auch Einzelperspektiven von Lehrenden zu kennen. Fühlen Sie sich von daher eingeladen, der Redaktion an info [at] wb-web [dot] de zu schreiben, wenn Ihnen Inhalte fehlen, die für Ihre Arbeit relevant sind. Wir freuen uns auf Post! Wir freuen uns, wenn wb-web auch für Sie nachnutzbare Inhalte bietet.

Literatur

Schöb, S.; Sahlender, M., Brandt, P. (2015): Information und Vernetzung – Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote.

 

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Lars Kilian, wb-web – Kompetenz für Erwachsenen- und Weiterbildner/innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.