In fünf Schritten zum/zur OER-Fachexpert*in – Fortbildungskurs wird neu aufgelegt

OER-FachexpertIn, Grafik: Hedwig Seipel (inhaltlich angepasst von Sabine Preusse für OER-FachexpertInnen, CC BY 4.0.

In fünf Stufen zum/zur OER-Fachexpert*in mit einem Mix aus Online- und Präsenzphasen – diesen Ansatz verfolgte das durch das BMBF geförderte Projekt MuMiW (Open Educational Resources – Macher und Multiplikatoren in der Weiterbildung) im Zeitraum von 2016 bis 2018. Am 10. Februar 2020 startet nun ein weiterer Kurs, in dem man sich kostenlos zur OER-Fachexpertin weiterbilden kann. Wir zeigen, wie man dabei sein kann.

Für freiberufliche Trainerinnen und Trainer bieten freie Bildungsmaterialien viele Chancen: Nicht nur, dass OER für die eigenen Trainings verwendet und remixt werden können, die im Netz publizierten Materialien haben häufig auch einen nicht zu unterschätzenden Marketing-Effekt. Das Thema OER ist aber in diesem Bereich nicht allen bekannt.

Die Fortbildung zur OER-Fachexpertin

Im Fortbildungsprogramm zum/zur OER-Fachexpert*in erfahren die Teilnehmenden, welche urheberrechtlichen Aspekte bei ihren Materialien eine Rolle spielen und welche Vorteile und Konsequenzen offene Materialien mit sich bringen. Dabei wird begleitend zur Fortbildung ein eigenes OER erstellt und weiter entwickelt. Optional kann am Ende eine Prüfung zum/zur „geprüften OER-Fachexperten*in BDVT“ abgelegt werden.

Die Weiterbildung zum OER-Fachexperten richtet sich an Dozent*innen aus der Erwachsenen- und Weiterbildung, die neugierig sind auf das Arbeiten mit digitalen Medien und auf die Möglichkeiten, die sich durch die Verwendung von OER bieten. Die Weiterbildung ist ganz auf die Praxis ausgerichtet – das Machen steht im Vordergrund. Wer nicht alle Module der Fortbildung belegen möchte, kann auch einzelne Einheiten absolvieren.

Neuauflage des Weiterbildungskurses zur OER-Fachexpertin

Nach dem Ende des BMBF geförderte Projektes MuMiW (Open Educational Resources – Macher und Multiplikatoren in der Weiterbildung) im Zeitraum von 2016 bis 2018, wollte der BDVT die Fachfortbildung zum OER-Fachexperten/zur OER-Fachexpertin weiterführen und OER in das Kerngeschäft beim BDVT zu integrieren. Nach erfolgreicher Durchführung eines Kurses in 2019 gibt es, in Kooperation mit dem Projekt JOINTLY aus der BMBF-Förderlinie zu OER, eine weitere Fachfortbildung zum OER-Fachexperten/zur OER-Fachexpertin.

Das Webinar zum Kick-Off findet am 10. bzw. 25.02.2020 statt, die erste Online-Phase startet am 02.03.2020. Weitere Informationen sind im Blog zu finden. Zudem steht der dazugehörige offene Online-Kurs (MOOC) unter https://www.oncampus.de/oerexp bereits zur Einschreibung offen.

Dank der Projektpartnerschaft mit dem durch das BMBF-geförderten Projektes JOINTLY und der Unterstützung durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) fallen für die Teilnahme die unten angegebenen Termine keine Teilnahmegebühren an. Reisekosten und Verpflegung müssen von den Teilnehmenden selbst getragen werden. Die Kosten für die optionale Prüfung zum/zur „geprüften OER-Fachexperten*in BDVT“ betragen 357 EUR inkl. MwSt.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Anja Lorenz und Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.