„Abstract – Modell“ für komplexe OER-basierte Weiterbildungen in der Praxis

Lightning Talk mit Dirk Liesch bei #OERde17

Das „Abstract Modell“ beschreibt eine Strategie für komplexe Weiterbildungen oder für Qualifizierungen mit OER-Inhalten. Wo es bislang zum Einsatz kam und was davon sich seit der Einführung 2016 bewährt hat, erläutert Dirk Liesch in seinem Kurzvortrag beim OER-Festival 2017.


Wie bekommt man aus einer Sammlung an OER-Lernbausteinen ein Lehr- Lernangebot für die unterschiedlichen Lerntypen mit verschiedenen Medienformen zusammen? Dirk Liesch entwickelte die Idee des „Abstract-Modells“, das eine solche Zusammenstellung ermöglicht und das bereits beim WMOOC 2016 und dem Wissensmanagement „Kursbuch“ umgesetzt wurde.

Dieses Video ist Teil einer Reihe von Lightning Talks, die beim OER-Fachforum im Rahmen des OER-Festivals 2017, aufgezeichnet wurden. Das OER-Festival #OERde17 fand am 28. und 29.11.2017 in Berlin statt. Die Videos wurden gestaltet von der Agentur J&K, Jöran und Konsorten.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.