Die Konferenz Open Education Global (OEglobal) 2020 wird virtuell

OEglobal 2020, Screenshot, CC BY 4.0.

Auch die Konferenz Open Education Global (OEglobal), die ursprünglich in diesem Jahr in Taipeh, Taiwan, stattfinden sollte, wird nun vom 16. bis 20. November 2020 virtuell veranstaltet. Die Frist für Einreichungen zum Call for Proposals endet am 15. Juli 2020.

Die OEglobal 2020 virtuell

Thema der OEglobal 2020, die vom 16. bis 20. November 2020 online veranstaltet wird. ist „Connecting the Global Open Education Community“. Damit und mit den Themen zur Einreichung zum Call for Proposals soll konkret Bezug genommen werden auf die UNESCO-Empfehlung zu OER.

Die OEglobal ist eine Konferenz, die ausschließlich der offenen Bildung gewidmet ist. Sie zieht Menschen aus der ganzen Welt an, um über offene Bildung zu diskutieren und offene Bildungspraktiken zu erforschen.

Mit der Umstellung auf ein virtuelles Konferenz-Format in diesem Jahr, wird

  • die OEglobal 2020 Konferenz virtuell durch eine Kombination von synchronen und asynchronen Aktivitäten stattfinden. Soziales Miteinander wird ein strategischer Teil der Konferenz sein, um den Teilnehmenden zusätzliche Gelegenheiten zu bieten, sich über den Inhalt von Präsentationen, über Vernetzung und Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszutauschen,
  • die Taipei Medical University (TMU), Taiwan Gastgeberin der #OEglobal20 sein,
  • es mit dem eCampus Ontario und der TU Delft zwei Co-Gastgeber geben, die bei der Organisation und Durchführung der Konferenz in verschiedenen Teilen der Welt helfen und dabei Zeitzonenunterschiede berücksichtigen,
  • es offizielle Konferenzsitzungen am 16., 18. und 20. November geben und Sitzungen zur Vernetzung und zum gemeinsamen Arbeiten am 17. und 19. November.

Um über aktuelle Neuigkeiten und Änderungen zur Konferenz auf dem Laufenden zu bleiben, können E-Mail-Benachrichtigungen abonniert werden.

Call for Proposals

Jeder Track bei der OEglobal 2020 Konferenz befasst sich direkt oder indirekt mit einem oder mehreren Bereichen der UNESCO OER-Empfehlung.
Daraus resultierend wird zur Einreichung von Vorschlägen für die folgenden Tracks eingeladen:

  • Technologien für offene Bildung
  • Innovation durch MOOC-Praxis
  • Anwendung offener Bildungspraktiken/offene Pädagogik/offene Bildungsforschung
  • Globale Zusammenarbeit, Strategien und Richtlinien in der offenen Bildung
  • Verbindung von offener Bildung mit Primar- und Sekundarschulbildung (K-12)

Der Call for Proposals wurde bis zum 15. Juli 2020 verlängert.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.