Eine fünfte Komponente für das OER-Festival 2016: Mapping OER!

Logo von Markus Büsges (leomaria) unter CC BY SA 3.0
Logo von Markus Büsges (leomaria) unter CC BY SA 3.0

Abendveranstaltung am 29.02.2016

Lange stand es als „Geheimprojekt“ auf der Startseite zum OER-Festival 2016 – jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Die fünfte Komponente zum Festival wird eine Abendveranstaltung bei Wikimedia Deutschland sein.

Wikimedia Deutschland erarbeitet innerhalb des Projekts Mapping OER – Bildungsmaterialien gemeinsam gestalten einen „Praxisrahmen für OER in Deutschland”, der Ende Februar 2016 veröffentlicht wird. Die Ergebnisse werden am Abend des 29.02.2016 vorgestellt, also direkt nach dem OERcamp und am Vorabend des OER-Fachforums.

Details zur Veranstaltung und zur notwendigen Anmeldung lassen sich hier in der Ankündigung lesen.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urheber soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz für www.open-educational-resources.de – Transferstelle für OERAllerdings kann der Text wahrscheinlich mangels Schöpfungshöhe ohnehin keinen urheberrechtlichen Schutz beanspruchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.