Mat^3 – OERinfo – Lessons Learned in 5×5 Zeilen

Screenshot Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik, nicht unter freier Lizenz

Im Projekt Mat^3 wurden konkrete Qualifizierungsmaßnahmen zu OER für Lehrende der Mathematik und für Multiplikator*innen angeboten. Der Schwerpunkt dabei lag auf der Frage, wie das Material von den Multiplikator*innen verändert und angepasst werden kann. Susanne Prediger und Ulrich Kortenkamp von der TU Dortmund berichten von der Erarbeitung von OER-Qualitätsstufen, den „4 ER“, und davon, dass die entwickelten Qualitätskriterien im Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik nun fest in die Arbeitsprozesse etabliert sind.

Wenn Sie auf die Projektzeit zurückblicken, was würden Sie dann sagen …

Susanne Prediger & Ulli Kortenkamp, Fotos nicht unter freier Lizenz

Das Projekt Mat^3

Mat^3 fokussiert auf Fortbildungsmaterialien für Mathematik-Lehrkräfte und Multiplikator*innen. Entwickelt und durchgeführt werden Qualifizierungen für Multiplikator*innen und Entwickler*innen zur effektiven Gestaltung von offenen Fortbildungsmaterialien.

Was war eine Maßnahme Ihrer Arbeit, die besonders spezifisch auf Ihre Zielgruppe (welche?) zugeschnitten war?

Im Projekt „Mat^3 – Offene Materialien für Mathematik-Lehrkräfte & Multiplikator*innen: Zwei-Ebenen-Qualifizierung für Entwicklung und Nutzung“ fokussieren wir auf OER für Lehrerfortbildungen. Unsere Zielgruppe waren diejenigen, die Fortbildungen geben und diejenigen, die die Fortbildungsmaterialien entwickeln. Für diese Zielgruppen forschungsbasierte Angebote zu machen und didaktisch hochwertige Open Educational Resources anzubieten, ist das zentrale Ziel des Projekts.

Alleinstellungsmerkmal: Was haben Sie gemacht, was die meisten anderen nicht gemacht haben?

Wir arbeiten im Rahmen des Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik, das forschungsbasierte Fortbildungsangebote macht. Das DZLM arbeitet an der mathematik- und fortbildungsdidaktischen Qualität aller Angebote, diesen Schwerpunkt haben wir auch für OER gesetzt: Während technische und rechtliche Qualitätskriterien an OER schon ausgearbeitet sind, ist die Adaptierbarkeit im Hinblick auf didaktische Qualitätserhaltung oder -steigerung unser spezieller Fokus.

Was ist Ihr wichtigstes Ergebnis?

Wir haben durch die Nutzungsanalysen OER-Qualitätsstufen erarbeitet, die als „4 ER“ formuliert werden können:

  • ERlauben beinhaltet die Bereitstellung des Materials unter einer offenen Lizenz und deckt damit den rechtlichen Aspekt der 5R zur Definition von Offenheit von David Wiley ab,
  • ERmöglichen beinhaltet die Bereitstellung des Materials in Dateiformaten, die mit (freier) Software bearbeitet werden können und deckt damit den technischen Aspekt zur Umsetzung der 5R ab,
  • ERmutigen beinhaltet das explizite Auffordern zur Weiterentwicklung und -verbreitung des Materials und deckt damit die politisch-gesellschaftliche Dimension der 5R ab,
  • ERklären ist notwendig, um den Nutzern die oben geforderte Explizitheit zu geben, damit sie konzepttreue Adaptionen erstellen können. In diesem Bereich sind medien- und fachdidaktische Anforderungen anzusiedeln, die bisher über die 5R nicht abgedeckt werden.

Werden Sie als Projektbeteiligte*r sich auch nach der Förderung noch mit dem Thema OER beschäftigen? In welcher Weise?

Ja klar! Sowohl OER an sich als auch die entwickelten Qualitätskriterien sind im Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik nun fest etabliert in die Arbeitsprozesse. Das gleiche gilt für einige Landesinstitute, mit denen wir kooperiert haben.


Dieser Artikel ist Bestandteil der Reihe „Lessons Learned in 5×5 Zeilen“, die zum Abschluss der Projektförderung der OERinfo-Projekte entstanden ist.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Susanne Prediger und Ulli Kortenkamp für Mat^3 und Jöran Muuß-Merholz für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.