4 Fragen – 4 Antworten zum Projekt „Good & Evil“

Daniel Behnke im Interview

Good & Evil, Screenshot, nicht unter freier Lizenz

Als eines von 12 Projekten erhält Daniel Behnke für die Entwicklung von „Good & Evil“, einem interaktiven Hörspiel zur Förderung des Hörverstehens auf Englisch eine Förderung durch die Hamburg Open Online University (HOOU). Im Interview spricht er über die Entwicklung des Projektes, das sich bei den Pitches durchsetzte, die im Rahmen von OERcamp meets Hacks&Tools vom 21. bis 23. Februar 2020 in Hamburg stattgefunden hatten.

OERinfo: Wie wird die Welt besser sein, wenn „Good & Evil“ umgesetzt ist?
Daniel Behnke: Wir entwickeln ein interaktives Hörspiel im Stil eines Point-and-Click-Adventures. Damit wollen wir ein richtig gutes Game schaffen, welches gleichzeitig auch als Lernangebot zur Förderung des Hörverstehens auf Englisch genutzt werden kann, z.B. im Schulunterricht.

OERinfo: Was soll für wen mit dem „Good & Evil“ erreicht werden?
Daniel Behnke: Nutzt man unser Game als Lernangebot, richtet es sich vor allem an Schülerinnen und Schüler in den weiterführenden Schulen (9. Klasse), damit diese ihr Hörverstehen verbessern können. Im Grunde kann das Spiel aber von allen genutzt werden, die Englisch lernen wollen. Und wer möchte kann das Spiel auch remixen und z.B. für den Einsatz in einer anderen Sprache überarbeiten.

Informationen zur Veranstaltung OERcamps meets Hacks&Tools vom 21. bis 23.02.2020 in Hamburg gibt es hier. Eine Übersicht der von der Hamburg Open Online University (HOOU) geförderten Projekte gibt es hier.

OERinfo: Wie soll die Idee umgesetzt werden?
Daniel Behnke: Wir orientieren uns an den gängigen Vorgehensweisen im Game Design, d.h. zum Beispiel, dass wir Prototypen entwickeln und diese mit Lernenden testen. Die Entwicklung eines Spiels ist insgesamt recht aufwändig, da hilft uns die Förderung und Unterstützung der HOOU sehr. Wir haben inzwischen einen soliden Projektplan und kommen mit der Entwicklung des ersten Prototypen gut voran.

OERinfo: (Wie und wo) Kann man sich das anschauen oder sogar mitmachen?
Daniel Behnke: Wir arbeiten uns Schritt für Schritt voran und berichten darüber auf der Projektseite und zukünftig auch auf unserer Webseite. Wer uns unterstützen möchte, z.B. beim Testen des Spiels oder als Sprecher (Muttersprache), kann sich sehr gerne bei uns melden. Auf unserer Projektseite erhaltet ihr immer aktuelle Informationen, wobei wir gerade Hilfe gebrauchen können.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER und Daniel Behnke für Good & Evil – Ein interaktives HörSpiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.