2006 – OLCOS – das erste europäische Forschungsprojekt zu Open Educational Resources (OER)

OER-Geschichte(n), Teil 2 – Sandra Schön und Markus Deimann im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz

Collage OER-Geschichte(n), Standfotos aus dem Video, CC BY 4.0; OLCOS-Logo nicht unter freier Lizenz.

Das Projekt OLCOS hatte zum Ziel, das Konzept von OER zu verbreiten und sowohl die Produktion, als auch die Nutzung voranzutreiben und zu unterstützen. Wie das das damals war und was sich seitdem entwickelt hat, ist das Thema von Sandra Schön und Markus Deimann im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz.


Aufgenommen wurde das Video am 23. November 2020.

Das Projekt Open eLearning Content Observatory Services (OLCOS) war 2006-2007 das erste rein europäische Projekt, das sich dem Thema OER widmet. Finanziert wird es durch die Europäische Kommission im Rahmen ihres E-Learning-Programms. Das Projektkonsortium bestand aus sechs Institutionen:

  1. Fernuniversität Hagen (Deutschland)
  2. European Centre for Media Competence (Deutschland)
  3. European Distance and E-Learning Network (Ungarn)
  4. der Mediamaisteri Group (Finnland)
  5. der Open University of Catalonia (Spanien)
  6. der Salzburg Research Forschungsgesellschaft (Österreich)

Ein zentrales Produkt des 2007 beendeten Projekts ist die sog. „Roadmap 2012“, die Wege darstellt, wie eine höhere Produktion, Verbreitung und Nutzung von OER erreicht werden kann.

Tutorials bei WikiEducator

Reihe „OER-Geschichte(n)“

Das Interview ist Teil einer Interview- Reihe aus dem Herbst 2020, in dem Meilensteine aus der OER-Geschichte vorgestellt werden. Akteure, die direkt beteiligt waren, berichten von den Ereignissen, auch im Sinne von OER-Geschichten, die sich vielleicht nicht in den Geschichtsbüchern finden.

Mehr zur Geschichte von OER in Deutschland findet sich auch in der Timeline zu OER bei OERinfo.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz für OERinfo – Informationsstelle OER.

Ein Kommentar zu “2006 – OLCOS – das erste europäische Forschungsprojekt zu Open Educational Resources (OER)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.