OERinfo-Interviewreihe: 4 Fragen – 4 Antworten

Start der Interviewreihe mit Akteur*innen aus HOOU@HAW-geförderten OER-Projekten

Collage, Logo Hacks&Tools meets #OERcamp (oben) und Screenshot Übersicht der geförderten Projekte (li.u.) nicht unter freier Lizenz. Foto (re.u.): #OERcamp Werkstatt, Gabi Fahrenkrog, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo, Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

Aus 21 Projekt-Pitches, die im Rahmen der Veranstaltung „Hacks&Tools meets #OERcamp“ am 22. Februar 2020 in Hamburg stattfanden, wurde 12 Projekte mit einer Förderung für die Entwicklung ihrer Vorhaben bedacht. Für eine OERinfo-Interviewreihe sprachen einige Projekt-Vertreter*innen über ihre Ideen, wer damit erreicht werden soll und warum die Welt dadurch besser wird.

Entwicklung der Projektideen

Im Verlauf der Veranstaltung „Hacks & Tools meets #OERcamp“ vom 21. bis 23. Februar 2020 in Hamburg, entwickelten die Teilnehmer*innen mit freien und offenen Daten und Unterstützung von Expert*innen und Coaches eigene Projekte, Projektideen oder Prototypen für OER. Nach Fertigstellung werden die OER über die Plattform HOOU.de zur Weiternutzung und -entwicklung veröffentlicht.

Die Pitches – Vorstellung der Ideen

Wer Begeisterung und innovative Ideen für eine offene Bildungs- und Wissenschaftslandschaft mitbrachte, hatte bei der Veranstaltung die Gelegenheit, professionelle Betreuung bei der Umsetzung der Projektidee durch die HOOU@HAW und finanzielle Unterstützung für die Umsetzung bis zum Jahresende 2020 zu erhalten.

In Pitches von jeweils 5 Minuten Länge präsentierten die Teilnehmer*innen bzw. die Projektteams am Sonntag, den 23.02.2020, vor den Veranstaltungsteilnehmer*innen, der Jury sowie weiteren Gästen und Interessierten ihre Projektideen. Im Anschluss entschied die Jury vor Ort über die Empfehlung der Projekte für eine Förderung. Einige davon stellten ihre Ideen im Interview mit OERinfo vor.

Die Projekte im Interview für OERinfo

Hier die Vorschau auf die Themen der Interviewreihe:

  • Oliver Tacke: H5P AR-Scavenger – Eine Lösung, mit der erste Erfahrungen zum Lehren und Lernen mit Augmented Reality gesammelt werden können. Realisiert mit der Software H5P
  • Karl Kirst: ZUM Deutsch Lernen – Eine offene Plattform für Deutsch als Fremdsprache und als Zweitsprache (DaF und DaZ)
  • Jonas Bannert: Energiewende 4.0 – OER-Bildungsressource als Baustein in einer Bildung für die Energiewende
  • Evelyn Linde: Lernplattform für machtkritische Bildungsarbeit – Offenes Angebot zur kritischen Auseinandersetzung mit Ungleichheiten und Diskriminierungen
  • Dario Quiñones: Pimp my 3D-Drucker – das Projekt soll Spaß machen und die Lernenden zum Recycling motivieren
  • Katharina Schulz: Domain of One’s Own – Studierenden an Hochschulen Beginn des Studiums an eine eigene Domain bereitstellen
  • Daniel Behnke: Good & Evil

Veranstaltet wurde „Hacks & Tools meets #OERcamp“ von der Hamburg Open Online University an der HAW Hamburg in Kooperation J&K – Agentur Jöran und Konsorten.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.