OER ist Thema im Landtag von Nordrhein-Westfalen

Expertenanhörung zur schulischen Ausbau der Mediennutzung

Nachdem es im Ausschusses für Schule und Weiterbildung des Landtags von NRW bereits am 13.3.2013 eine Experten-Anhörung zum Antrag „Freie Lernmaterialien fördern!“ gegeben hatte, war das Thema am 24.9.2014 wieder Thema im Landtag. Obwohl das Thema OER nicht im Titel der Anhörung stand, bezogen sich fast alle Experten darauf.

Die Vorgeschichte: Der Antrag

Am 19. November 2013 hat die Fraktion, „die Piraten“ dem Landtag von NRW einen Antrag vorgelegt, der auf eine „Implementierungslücke“ zwischen der erwünschten und möglichen Mediennutzung und der aktuellen Praxis hinweist und Maßnahmen dagegen vorschlägt. Der Antrag trägt den Namen „Bildungsinnovation 2020 – Chancen der Digitalisierung für die Bildung nutzen“ (Drucksache 16/4435).

Die Anhörung

Am 24.09.2014 kam es zur öffentlichen Anhörung der Experten im Ausschuss für Schule und Weiterbildung. Im Vorfeld wurden eine Reihe von Experten gebeten, Empfehlungen und Stellungnahmen auszusprechen. Zwölf Stellungnahmen gingen hierzu im Vorfeld ein. Eine Videoaufzeichnung der Anhörung können Sie hier anschauen.

Die schriftlichen Stellungnahmen

*  Die mit Sternchen markierten Stellungnahmen beziehen berücksichtigen das Thema OER / freie Lernmaterialien.

Bei der Anhörung sprachen:

Vereinbart wurde die Abstimmung über den Antrag im Ausschuss am 26.11.2014. Ergänzend steht hier ein Antrag „Digitales Lernen: Offene Infrastruktur gehört auf die Agenda!“ der PIRATEN-Fraktion auf der Tagesordnung.


Creative Commons Lizenzvertrag Der Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz.Der Name des Autors soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Felix Bornholdt für www.open-educational-resources.de – Transferstelle für OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.