Slam und Podiumsdiskussion auf der didacta 2019: (Weiter-)Bildung öffnen – Offene Bildungsmaterialien in der Praxis

Plan der didacta 2019 und OER-Bierdeckel, Foto: Christina König, CC BY 4.0.

Freie Bildungsmaterialien (OER) sind in aller Munde und gelten als Maß der Dinge, wenn es um digitale Lehr- und Lernmaterialien geht. Doch was lässt sich damit in der Praxis wirklich anfangen? In einem Slam bei der didacta am 22.02.2019, in der Zeit von 12:00 bis 12:45 Uhr, berichten Praktiker und Praktikerinnen aus verschiedenen Bildungsbereichen kurz und bündig von ihren Erfahrungen mit OER.

Dabei geht es unter anderem um zwei zentrale Fragen, die die Community bewegen: „Offene Bildungsmaterialien – alles nur Hype!?“ und „Die Zukunft von OER: Wohin geht die OER-Bewegung?“
Es diskutieren mit uns: Petra Flocke, Sabine Preusse, André Hermes und Matthias Kostrzewa. In der anschließenden gemeinsamen Podiumsdiskussion mit den Experten und Expertinnen der Informationsstelle Open Educational Resources (OERinfo) Susanne Grimm (BIBB), Christina König (FWU), Jan Koschorreck (DIE) und Daniel Otto (Learning Lab/UDE) haben Sie die Gelegenheit, auch eigene Erfahrungen und Fragen zu diskutieren.

Kommen Sie am Freitag, den 22.02.2019 von 12:00 bis 12:45 Uhr zum Forum Weiterbildung (Halle 6, E130/F139) und machen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie!

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Christina König für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.