Das OER-Festival #OERde17 startet heute!

Foto von Simon Hrubesch,
Foto von Simon Hrubesch, CC BY 4.0

OERcamp2017 Ost und Preisverleihung des OER-Awards 2017 bilden den Auftakt

Das OER-Festival #OERde17 ist eröffnet. Mit mehr als 200 Teilnehmenden ist das Festival ausgebucht. Heute beginnt das Programm mit dem OERcamp17 OST. Der Höhepunkt des Tages die Verleihung des OER-Awards 2017.

Ein dichtes Programm

Das Programm des OER-Festivals ist dicht gedrängt. Den Auftakt macht das OERcamp17 OST. Im OERcamp finden Workshops und Sessions statt, die sich mit einer weiten Palette von OER-Themen beschäftigen. Eine Übersicht über die Angebote findet sich auf der Website des OERcamps. Die Workshops und Sessions werden auf Etherpads dokumentiert, die im Ablaufplan des OERcamps verlinkt sind.

Die Aufregung steigt: OER-Award 2017 wird vergeben

Die Nominierten des OER-Awards haben eigentlich schon gewonnen, denn aus einer Zahl von 89 Einreichungen ausgewählt zu werden, ist eine Auszeichnung. Trotzdem ist es natürlich spannend, welches Projekt in seiner Kategorie den ersten Preis erhält.

Teilnahme auch aus der Ferne möglich

Auch wer nicht vor Ort anwesend sein kann, hat die Möglichkeit, das Festivalgeschehen zu verfolgen.
Erstmals wird es drei Virtually Connecting Sessions geben. Virtually Connecting Sessions geben Menschen, die nicht vor Ort sein können, die Gelegenheit, mit Teilgebenden des Festivals live zu sprechen. Genutzt wird hierfür ein Videochat.

Auf Twitter ist das Festival ebenfalls vertreten, @OERinfo wird laufend berichten.

  • #OERde17 ist der allgemeine Hashtag für das Festival.
  • #OERcamp17 steht für das OERcamp Ost, das den Auftakt zum Festival macht.
  • #OERaward wird unter dem gleichnamigen Hashtag gefeiert.
  • #OERfachforum steht für Diskussionen rund um das Fachforum.
  • #OERatlas trägt Neuigkeiten zur Neuauflage des OER-Atlas zusammen.

 

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Sonja Borski für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.