Nachlese #wasoffenseinsollte

Eine Aktion von OERinfo mit den #OERcamps zur Open Education Week, 2. bis 6. März 2020

Nachschauen, #wasoffenseinsollte, Foto: Sonja Borski, Agentur J&K – Jöran und Konsorten für OERinfo, Informationsstelle OER, CC BY 4.0.

#wasoffenseinsollte ist das bewusst offene Motto der diesjährigen Aktion von OERinfo mit den #OERcamps zur Open Education Week. Ein Blick auf Twitter zeigt: es gibt viel Handlungsbedarf, den Bildungsbereich noch weiter zu öffnen. Wir zeigen eine Auswahl von Tweets, die im Rahmen der Open Education Week entstanden sind.

Die Open Education Week vom 2. bis 6. März 2020 zeigt die Vielfalt von Openness-Initiativen im Bildungsbereich. Auch die Beiträge zu #wasoffenseinsollte auf Twitter lassen erkennen, was die Teilnehmenden umtreibt. Hier die beliebtesten Tweets:

Eine freie Lizenzierung öffentlich-rechtlicher Beiträge – eine Aktion der Wikimedia

Wissenschaftliche Artikel zugänglich machen und so Wissen teilen

Über Bildung hinaus denken: Offene Grenzen schaffen

Mit Eduroam Zugang zum WLAN öffnen

Grundsätzliche Denkanstöße zu #wasoffenseinsollte

Auch die Lernplattform Moodle könnte #open sein

Ein H5P-Lehrbuch für Lehrpersonen

Forderungen des Bündnis freie Bildung

Produkte aus öffentlich finanzierten Projekten

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Sonja Borski für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.