Mentorenprogramm und #til-storm – ein Nachbericht zum #OERcamp 2019 Lübeck

#til-storm #OERcamp Lübeck, Foto: Gabi Fahrenkrog, CC BY 4.0.

Am 13. und 14. Juni 2019 fand an der TH Lübeck das #OERcamp statt. Neben bekannten Formaten, es gab an beiden Tagen Workshops und einem Barcamp-Teil. Außerdem konnten #OERcamp-Neueinsteiger*innen an einem Mentorenprogramm teilnehmen. Eine weitere Premiere war die Methode #til-storm, bei der die Teilnehmenden analog und via Twitter teilten, was sie beim #OERcamp gelernt haben.

Workshop-Programm für OER-Einsteiger*innen und ein Mentorenprogramm

Bei der Anmeldung zum #OERcamp in Lübeck hatten rund 70% der Teilnehmenden angegeben, Neueinsteiger*innen (Newbies) im Thema OER zu sein. Darauf ausgerichtet beinhaltete das Workshop-Programm in Lübeck auch rund ein Drittel Angebote für OER-Neueinsteiger*innen zu OER.

Neben den bekannten Formaten Workshops und Barcamp gab es in Lübeck als Premiere zudem ein Mentorenprogramm für Newbies, die zum ersten Mal ein #OERcamp besuchten. Wie das Programm funktioniert und welche Erfahrungen einzelne Teilnehmende damit gemacht haben, darüber berichten sie in Live-Interviews am Rande des #OERcamps.

Sissy-Ve Basmer Birkenfeld und Christian Friedrich sprechen mit Jöran Muuß-Merholz über das Mentorenprogramm beim #OERcamp 2019 in Lübeck.

#OERcamp-Newbie trifft Newsletter-Heldin in Lübeck: Anna Trœjmer und Nele Hirsch im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz.

#OERcamp-Newbies im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz über die Erfahrungen bei ihrem ersten #OERamp.

#til

Bei der Methode #til („things I learned“) werden von den Teilnehmenden eine Sammlung vieler kleiner Fazite erstellt. Die Fazite wurden sowohl analog veröffentlicht als auch via Twitter unter den Hashtags #til und #OERcamp verbreitet. Wir zeigen eine Auswahl.

#OERcamp ist gleichzeitig Filterblase und Nicht-Filterblase

Viel gelernt und noch viel zu lernen

OER zum Fliegen bringen

OER ist nicht das Problem, sondern die Lösung

Keine OER-Entwicklung ohne Austausch und Vernetzung

Hürden abbauen, um eigene Projekte umzusetzen

Der Atomeditor spricht mit gitlab

Nachklapp

Im Nachklapp zum #OERcamp Lübeck gibt es bereits erste Veröffentlichungen, die die Veranstaltung, bzw. Teile daraus, zum Nachlesen- und Hören zusammenfassen.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.