In Hamburg startet das vierte #OERcamp 2018

Das #OERcamp Nord im Netz verfolgen

Foto: Chris Dies, CC BY 4.0.
Foto: Chris Dies, CC BY 4.0.

Am Freitag und Samstag, 15. und 16. Juni 2018 treffen sich in Hamburg rund 200 Praktiker*innen zu freien und offenen Lehr-Lern-Materialien beim vierten #OERcamp in 2018. Wer vor Ort nicht dabei sein kann, kann das OERcamp online verfolgen.

Das #OERcamp in Hamburg in einer Schule!

Das vierte #OERcamp 2018 findet in der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (BMK) statt, die gemeinsam mit Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), H5P und der Universität Hamburg/Projekt SynLLOER auch Kooperationspartner für das #OERcamp Nord ist.

Wieder bietet das Workshopprogramm ein breites Themenspektrum bei dem für Einsteiger*innen bis Fortgeschrittene etwas dabei ist. Es sind aber auch alle dazu eingeladen, eigene Fragen, Ideen und Themen im BarCamp-Teil des #OERcamps einzureichen oder aber ein Thema aus den vorab eingereichten Themenwünschen zu adoptieren.

Das #OERcamp im Netz

Hauptmedium der #OERcamps ist tradtionell Twitter. Hier wird unter dem Hashtag #OERcamp18 diskutiert.
Die Dokumentation der Workshops und Sessions findet über Etherpads statt. Sie sind im Workshop- und Sessionplan zu finden.
OERinfo wird selbst auf Twitter und auf Facebook aktiv sein.

OERcamps seit 2012 in Deutschland

Das #OERcamp ist das Treffen der Praktiker*innen zu digitalen und offenen Lehr-Lern-Materialien im deutschsprachigen Raum. Seit 2012 hat es jährlich stattgefunden. Auch 2018 findet das #OERcamp wieder an vier Orten in Deutschland statt.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.