In Hamburg startet das vierte #OERcamp 2018

Das #OERcamp Nord im Netz verfolgen

Foto: Chris Dies, CC BY 4.0.
Foto: Chris Dies, CC BY 4.0.

Am Freitag und Samstag, 15. und 16. Juni 2018 treffen sich in Hamburg rund 200 Praktiker*innen zu freien und offenen Lehr-Lern-Materialien beim vierten #OERcamp in 2018. Wer vor Ort nicht dabei sein kann, kann das OERcamp online verfolgen.

Das #OERcamp in Hamburg in einer Schule!

Das vierte #OERcamp 2018 findet in der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (BMK) (dieser Link steht nicht mehr zur Verfügung) statt, die gemeinsam mit Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), H5P und der Universität Hamburg/Projekt SynLLOER auch Kooperationspartner für das #OERcamp Nord ist.

Wieder bietet das Workshopprogramm ein breites Themenspektrum bei dem für Einsteiger*innen bis Fortgeschrittene etwas dabei ist. Es sind aber auch alle dazu eingeladen, eigene Fragen, Ideen und Themen im BarCamp-Teil des #OERcamps einzureichen oder aber ein Thema aus den vorab eingereichten Themenwünschen zu adoptieren.

Das #OERcamp im Netz

Hauptmedium der #OERcamps ist tradtionell Twitter. Hier wird unter dem Hashtag #OERcamp18 diskutiert.
Die Dokumentation der Workshops und Sessions findet über Etherpads statt. Sie sind im Workshop- und Sessionplan zu finden.
OERinfo wird selbst auf Twitter und auf Facebook aktiv sein.

OERcamps seit 2012 in Deutschland

Das #OERcamp ist das Treffen der Praktiker*innen zu digitalen und offenen Lehr-Lern-Materialien im deutschsprachigen Raum. Seit 2012 hat es jährlich stattgefunden. Auch 2018 findet das #OERcamp wieder an vier Orten in Deutschland statt.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.