Eine Zeitschrift zum Thema OER – The International Journal of Open Educational Resources

Foto: IJOER , CC BY 4.0.

Das neu gestartete International Journal of Open Educational Resources (IJOER) ist eine englischsprachige, halbjährlich erscheinende Open Access-Zeitschrift mit dem Anspruch, Ort für die Veröffentlichung hochwertiger akademischer Forschung zu OER zu sein. Neben klassischen Journal-Beiträgen, die ein doppelblindes Begutachtungsverfahren durchlaufen, werden im Blog der Zeitschrift auch kürzere Beiträge zu Themen rund um OER veröffentlicht.

Die Zeitschrift

Ziel des International Journal of Open Educational Resources (IJOER) ist es, einen Ort für die Veröffentlichung hochwertiger akademischer Forschung zu schaffen, wobei der Schwerpunkt auf der Vertretung offener Bildungsressourcen in Lehre, Lernen, Wissenschaft und Politik liegt. Geplant sind zwei Ausgaben pro Jahr, jeweils eine im Frühjahr und eine im Herbst.
Alle erscheinenden Beiträge sind Open Access zugänglich und werden unter einer CC BY 4.0-Lizenz veröffentlicht.

Veröffentlichen im IJOER

Nach Registrierung bei der Zeitschrift, die mit einem Benutzernamen und einem Passwort erfolgt, kann jede*r selbst Beiträge einreichen. Die Begutachtung der eingereichten Journal-Beiträge erfolgt über ein für wissenschaftliche Zeitschriften übliches doppelblindes Peer Review-Verfahren.
Als Formate für die Veröffentlichung der Artikel setzt das Journal auf PDF und ein Flip-Format, das die Nutzung interaktiver Funktionen innerhalb der veröffentlichten Artikel ermöglicht und das Komponenten wie Videos, Audio, Diashows, Rollover von Definitionen, Animationen, Links zu Ressourcen, Bildern, Social Media usw. unterstützt.
Darüber hinaus gibt es einen Blog, in dem Beiträge in weniger formaler Form – als in der Zeitschrift selbst – veröffentlicht werden.

Peer Review für OER

Für den Blog geplant ist ein Abschnitt „Peer Review für OER“, in dem verschiedene noch unfertige oder fertige OER vorgestellt werden. Dieser Abschnitt soll OER-Autor*innen wertvolles und konstruktives Feedback von IJOER-Leser*innen liefern und zudem ein Ort sein, an dem OER-Produzierende ihre Arbeit präsentieren können.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

2 Kommentare zu “Eine Zeitschrift zum Thema OER – The International Journal of Open Educational Resources

Schreibe einen Kommentar zu Gabi Fahrenkrog Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.