OERlabs – Beschäftigte an Hochschulen für OER sensibilisieren

OER-Projekte im Porträt – Das Projekt OERlabs stellt sich vor

Screenshot OERlabs, nicht unter freier Lizenz

Das Projekt OERlabs möchte an Hochschulen zur Beschäftigung mit OER anregen und für den selbstverständlichen Umgang mit Open Educational Resources sensibilisieren. Im Podcast stellen die Akteure das Projekt vor und sprechen darüber, welche Aktivitäten zu Projektbeginn geplant waren.

Das Projekt OERlabs hat das Ziel, in der gesamten Lehrerausbildung, also im Studium erziehungs-/bildungswissenschaftlicher Studiengänge und an den Schnittstellen zum Referendariat/zur Lehrerfortbildung dazu beizutragen, dass sich aktuelle und künftige Lehrpersonen stärker als bisher in Studium und Lehre mit OER und zugehörigen Handlungspraxen auseinandersetzen.

Im Podcast stellen sich die Beteiligten vor und sprechen über die Konzeption sowie die konkrete Planung des Projekts. OERinfo hat den Podcast von OERlabs übernommen. Projektmitarbeitende sind Matthias Andrasch (Universität zu Köln), Constanze Reder (Technische Universität Kaiserslautern), Bence Lukács (Universität zu Köln), Sandra Hofhues (Universität zu Köln), Mandy Schiefner-Rohs (Technische Universität Kaiserslautern).

Podcast „Über die OERlabs“:

Weitere Podcast-Folgen stehen auf der Projektwebseite zur Verfügung.


Es liegt ein Transkript des Podcasts vor, zu dem Kommentare erwünscht sind. Die Kommentare können direkt auf der Seite des Transkripts oder via hypothes.is-VIA abgegeben werden.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.