OER gezielt finden mit dem OER-Hörnchen

Screenshot OERhörnchen, nicht unter freier Lizenz

Im Netz gibt es eine Vielzahl an Lehr- und Lernmaterialien, aber Open Educational Resources (OER) zu finden, ist nicht so einfach. Die Suche nach OER gleicht der Suche eines Eichhörnchens nach Futter. Mit dem Tool zur „OERhörnchen“ steht ein kleines Suchtool für OER zur Verfügung, das die Suche nach Bildungsmaterialien unter freier Lizenz vereinfachen soll.

Die Suche nach OER über die Lizenz

Mittlerweile sind im Internet viele freie Unterrichtsmaterialien zu finden, nur ist es gar nicht so einfach, Open Educational Resources die man frei verwenden darf, auch zu finden. Der Schlüssel zur Veränderbarkeit von freien Bildungsmaterialien ist die freie Lizenz, in der Regel eine Creative Commons Lizenz. Das von Matthias Andrasch entwickelte OER-Hörnchen soll als kleines Werkzeug die Suche nach Inhalten unter freier Lizenz vereinfachen. Dafür nutzt es die Maschinenlesbarkeit von Creative Commons Lizenzen. Suchmaschinen können die Informationen zu den Creative Commons Lizenzen automatisch verarbeiten, wenn diese im Quelltext von Webseiten hinterlegt sind.

Nutzer*innen können bei der Suche über das OER-Hörnchen einen Suchbegriff eingeben, verschiedene Webseiten beziehungsweise OER-Projekte auswählen und angeben, unter welcher Creative Commons Lizenz die Materialien veröffentlicht sein sollen.

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.