Finanzierungs- und Geschäftsmodelle zu OER

Dokumentation des OER-Fachforums: Video zu Panel PaA13


Besonders geeignet für …

Personen, die sich mit der nachhaltigen Finanzierung von OER befassen

Inhalt

Eine der großen Herausforderungen rund um OER ist die Frage nach einer nachhaltigen und dauerhaften Finanzierung der Erstellung, Pflege und Distribution von OER bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung eines Qualitätstandards. Im Fokus des Panels stehen daher vorhandene und mögliche Geschäftsmodelle zu OER. Diese reichen von der privatwirtschaftlichen Finanzierung z.B. durch Verlage bis hin zur öffentlichen Förderung und Erstellung z.B. durch Hochschulen oder auch Konstrukte wie Vereine.

Mitwirkende

Claudia Bremer, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, @clbremer (Host)

Stefan Appelhans, Geschäftsführer K.lab educmedia GmbH, @appelhanstef

Prof. Dr. Rolf Granow, Geschäftsführer oncampus GmbH

Joachim Höper, Programmleitung Erwachsenenbildung, P&OE, W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG (wbv), Bielefeld, @Joachim_Hoeper
Weiterführender Link: Welche Rolle spielt staatliche Förderung für Open Educational Resources?

Michael Jäger, eduversum / Lehrer-Online

Schlagworte: #Finanzierung #Geschäftsmodelle #Qualitätssicherung #Kosten #Kooperationen
Bildungsbereich: Übergreifendes
Tätigkeitsbereich: Förderung / Finanzierung
Perspektive: Finanzierungs- / Geschäftsmodellen

Creative Commons LizenzvertragText steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urheber soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: www.open-educational-resources.de – Transferstelle für OER.

2 Kommentare zu “Finanzierungs- und Geschäftsmodelle zu OER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.