Das City Tech OpenLab – Eine offene gemeinsame Plattform für die Campusse der City University of New York

Amanda Almond, Jill Belli und Jeremy Seto (CUNY) im Interview für OERinfo bei der Konferenz #OEglobal18

Ein Ort zum Lernen, Arbeiten und Teilen: Das OpenLab der City University of New York (CUNY) ist eine digitale Open-Source-Plattform, auf der sich Studierende, Dozent*innen und Mitarbeitende treffen können, um zu lernen, zu arbeiten und ihre Ideen auszutauschen. Für wen und zu welchem Zweck diese Plattform entwickelt wurde und welche Möglichkeiten sie den Nutzer*innen bietet, darüber sprechen Amanda Almond, Jill Belli und Jeremy Seto im Interview.

Im Jahr 2011 startete City Tech, das New York City College of Technology, das OpenLab, eine Open-Source-Plattform, auf der sich Studierende, Dozent*innen und Mitarbeitende der City University of New York (CUNY) sich treffen, um zu lernen und Ideen auszutauschen. Im Jahr 2014 hat City Tech ein OER-Weiterbildungsprogramm ins Leben gerufen, um Kursmaterialien neu zu konzipieren und die Lehrbuchkosten für Studierende zu senken. Beide Initiativen wurden für und von der City Tech Community konzipiert und umgesetzt.

Im Interview für OERinfo sprechen Amanda Almond, Jill Belli und Jeremy Seto (Assistant Professors an der City University of New York) am Rande der Konferenz OEglobal 2018 im niederländischen Delft über die Entstehung des OpenLab und stellen die Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf der Plattform vor, deren Inhalte nach Registrierung ab Sommer 2018 auch für die allgemeine Öffentlichkeit zugänglich sind.

Dieses Video ist Teil einer Interview-Reihe von der OEglobal 2018, die vom 24. bis 26.4.2018 in Delft, Niederlande stattfand. Die Videos wurden gestaltet von Jöran Muuß-Merholz (vor der Kamera) und Christopher Dies (hinter der Kamera).

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER. Das Video ist von Youtube aus eingebettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.