erwachsenenbildung.at – OER für die Erwachsenenbildung in Österreich

Das Portal erwachsenenbildung.at bietet Bildungsinteressierten und Erwachsenenbildner*innen aufbereitetes Wissen zu Grundlagen und zentralen Themen der Erwachsenenbildung in Österreich und der EU. User*innen finden auf dem Info- und Serviceportal aktuelle Nachrichten, Veranstaltungstermine, Hintergrundwissen, Infos über aktuelle Diskurse sowie Lernangebote zur digitalen Professionalisierung. Das Portal stellt seit 2007 offene Bildungsressourcen für die Erwachsenenbildung zur Verfügung und fördert deren Nutzung und Produktion in Angeboten der digitalen Professionalisierung.

CONEDU, Grafik: Karin Hofmann, CC BY 4.0

Ein Beitrag von Birgit Aschemann, Karin Kulmer und Lucia Paar

erwachsenenbildung.at ist OER

erwachsenenbildung.at hat bereits 2007 den Weg zu OER eingeschlagen. Seitdem erscheint das Magazin erwachsenenbildung.at, das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs, unter einer Creative Commons-Lizenz. Sukzessive erfolgten weitere Öffnungen bis schließlich mit dem Relaunch der Website im Jahr 2017 die Ausrichtung hin zu OER auf breite Beine gestellt wurde: Der Großteil aller redaktionell neu produzierten Inhalte, wie Nachrichtenbeiträge, Videos, Themen-Dossiers, Bildungsmaterialien sowie weitere Info- und Serviceseiten, erscheinen seither unter der offenen Lizenz CC BY 4.0 und können damit wiederverwendet, geteilt und bearbeitet werden.

erwachsenenbildung.at informiert über OER

In laufenden Beiträgen informiert erwachsenenbildung.at über Chancen, Grundsätze und Möglichkeiten rund um offene Bildungsressourcen. Bisher rund 30 Beiträge zum Thema befassen sich mit der Nutzung und Produktion von OER, mit ihren Potenzialen und Geschäftsmodellen, mit laufenden Publikationen zum Thema, einschlägigen Weiterbildungsmöglichkeiten und aktuellen Neuigkeiten sowie mit Diskussionen zu ihrer Qualität und den vorhandenen Repositorien. Dahinter steht die Überzeugung, dass Teilen bereichert: besonders öffentlich geförderte Ressourcen sollten mit einer freien Lizenzierung allen Nutzer*innen zugänglich gemacht werden und so den Wert der Investition zusätzlich erhöhen. Aber auch Anbieter und Trainer*innen ohne eine solche Förderung profitieren von der positiven PR-Wirkung, die mit guten offenen Bildungsmaterialien einhergeht.

erwachsenenbildung.at professionalisiert mit OER

Mit der Rubrik DigiProf ist erwachsenenbildung.at auch Professionalisierungs-Anbieter im digitalen Themenfeld. Offene Online-Kurse der Marke EBmooc – EB steht für Erwachsenenbildung und MOOC für „massive open online course“ – richten sich an Erwachsenenbildner*innen in Lehre, Training und Bildungsmanagement und bilden ein Herzstück des Professionalisierungs-Angebots.

Kostenlose und flexible Weiterbildung ist für Lehrende in der Erwachsenenbildung besonders wichtig: Viele von ihnen sind atypisch oder nebenberuflich beschäftigt, was die Teilnahme an kostenpflichtigen Bildungsangeboten mit fixen Kursterminen erschwert. Offene Online-Kurse (MOOCs) bieten ihnen eine unbürokratische Möglichkeit zur Teilnahme und Anerkennung der informell erworbenen Kompetenzen.

Die EBmoocs von erwachsenenbildung.at können immer und überall kostenlos besucht werden und haben insgesamt schon über 12.000 Kolleginnen und Kollegen erreicht – und sie sind selbst OER: sie werden auf der MOOC-Plattform iMooX unter der Lizenz CC BY angeboten. Daher können alle Videos, Texte, Lernunterlagen und Tests aus diesen Kursen wiederverwendet und adaptiert werden, sofern man zumindest die folgende Angabe macht: CC BY 4.0 Verein CONEDU erwachsenenbildung.at. So wurde der EBmooc plus 2020 im Rahmen der #DIBE-Qualifizierung von Digitalbeauftragten der Supportstelle Weiterbildung NRW genutzt; der Vorgängerkurs EBmooc kam 2018 im Rahmen der Erweiterten Lernwelten zum Einsatz. Teilen könnte kaum einfacher sein.

erwachsenenbildung.at befördert OER

Nicht nur mit Text-Anleitungen, sondern auch in Videos und Workshops befördert das Digiprof-Team von erwachsenenbildung.at die Erstellung und Nutzung von OER. Über spezielle Herausforderungen wie die OER-Finanzierung wird öffentlich in Webinaren diskutiert.

Konsequenterweise nutzt das Digiprof-Team dabei die Offenen Ressourcen und Angebote vieler Kolleginnen und Kollegen, um das gemeinsame OER-Anliegen zur stärken. Dazu gehören offen lizenzierte Grafiken, Videos aus MOOCs, OER-Leitfäden und -Canvas, OER-Suchmaschinen sowie Planungshilfen zur Erstellung eigener OER.

 

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Die Namen der Urheberinnen sollen bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Birgit Aschemann, Karin Kulmer und Lucia Paar, erwachsenenbildung.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.