< zurück zur Übersicht

Open Educational Resources – eine Strukturanalyse.

Open Educational Resources erfahren seit einigen Jahren verstärkt Beachtung. Die Hoffnung, dass die internationale Entwicklung von im Internet öffentlich zugänglichen Lehrmaterialien sich ähnlich effektiv auf ‘offene’ Netzwerke stützen kann wie die OpenSourceSoftware-Produktion, schwingt hierbei häufig mit. Um beurteilen zu können, ob diese Hoffnungen berechtigt sind, bedarf es allerdings einer systematischen Analyse der diese Netzwerke bestimmenden strukturellen Bedingungen. Durch die Differenzierung von Kommunikationsinfrastruktur sowie Motivations-und Kontrollstruktur wird versucht, eine solche Analyse anzuregen. Durch Identifikation spezifischer Differenzen in diesen Bereichen ergeben sich spezifische Anforderungen, wie den sich zeigenden Problemen (technisch) begegnet werden könnte. (DIPF/Orig.).

ISBN

978-3-8309-1720-5

Sprache

deutsch