Blog Posts

Rückblick: Themen beim #OERcamp 2015


2015 gibt es zwar keine OER-Konferenz in Deutschland. Seit 2012 hat aber schon das vierte Jahr in Folge ein OERcamp stattgefunden. Für dieses Jahr ist es unter das Dach des EduCamps gezogen. Am 05. und 06. September wurde während des EduCamps in Berlin der thematische Bogen vom Lernen und Lehren mit Digitalen Medien bis zur aktuellen Debatte um die Nutzung und den Nutzen von OER gespannt. Von den insgesamt 69 Sessions des Wochenendes sind 14 namentlich als #OERcamp gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Sessions vom Samstag findet sich hier, der Plan vom Sonntag findet sich hier. Die Diskussionen widmen sich den Schwerpunkten Rahmenbedingungen und Verwendung von OER, OER erstellen und OER finanzieren. Ein Überblick:

Weiterlesen

Samstag, 18.00 Uhr: Wir verkünden #OERde16.


Weiterlesen

OER-Qualitätssicherung: Überlassen wir das doch den Lehrerinnen und Lehrern


In: Schule

Dieser Text ist eine Übernahme von zum.de. Er wurde von Klaus Dautel verfasst und steht unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-SA DE 3.0 .

Weiterlesen

Studie: „Was macht OER-Projekte erfolgreich?“


Mit der Masterarbeit „Was macht OER-Projekte erfolgreich? Eine Analyse von Erfolgsfaktoren von Projekten zu offenen Bildungsressourcen (OER) im schulischen Kontext“ (pdf) legt Martina Stadler eine Studie vor, die der Frage nachgeht, unter welchen Bedingungen OER-Projekte gelingen können. Die Autorin ist Lehrerin für Informatik an einer Allgemeinbildenden Höheren Schule (AHS) in Österreich und hat so einen direkten Bezug zur Problematik. Für ihre Untersuchung hat sie fünf Online-Angebote von OER-Projekten aus Deutschland und Österreich untersucht und Interviews mit Projektbeteiligten geführt.

Weiterlesen

Bildungsmaterial offen lizenzieren – OERu Kompaktkurs


Der Kurs richtet sich an Lehrpersonen, die sich über die Prinzipien von OER und die Auswahl von Lizenzen grundlegend informieren wollen. Träger des Kurses ist OERu, eine gemeinnützige Organisation, die Bildung für alle weltweit zugänglich machen will, gemeinsam mit Otago Polytechnic (Neuseeland).

Weiterlesen

Bildung im Digitalen Zeitalter – Innovation von Didaktik und IT in der Bildung


#Bildung2020, unter diesem Hashtag findet am 09. und 10.11.2015 in Frankfurt am Main ein Workshop statt. Der Titel der Veranstaltung „Bildung im digitalen Zeitalter – Innovation von Didaktik und IT in der Bildung“ lässt noch keinen Rückschluss auf den Schwerpunkt zu – den Veranstaltern geht es vor allem um die Möglichkeiten, die freie Software und offene Bildungsinhalte in der (Hoch)Schule eröffnen. Veranstaltet wird der Workshop von der Open Source Business Aliance in Zusammenarbeit mit dem Edu-Sharing Network und der Deutschen Digitalen Bibliothek. Der zweitägige Workshop richtet sich an „alle Bildungsprofis mit Gestaltungswillen, Kreativität, Durchsetzungsstärke und reichem Erfahrungsschatz“ (Selbstdarstellung), die unter der Perspektive von Open-Source und OER die Themenfelder Didaktik und Methodik, Aus- und Weiterbildung sowie Infrastrukturlösungen diskutieren wollen.

Weiterlesen

#OERUSA – ein offener Brief der OER-Community an Präsident Obama


US-Präsident Obama hat einen Brief bekommen. Zahlreiche Unterzeichner fordern darin, dass mit Steuergeldern finanzierte Bildungs- und Informationsmaterialien standardmäßig unter freier Lizenz veröffentlicht werden sollen. Die Aktion wird auf Twitter mit einer Kampagne unter dem Hashtag #OERUSA begleitet. 

Weiterlesen

Die Bundesregierung beantwortet Fragen zu Open Educational Resources (OER)


Was plant die Bundesregierung zum Thema Open Educational Resources (OER)? Nachdem im Mai 2015 Bundesbildungsministerin Johanna Wanka ein wohlwollendes Zitat dazu abgab, liegen nun ganze 6 Seiten Antworten auf insgesamt 19 Fragen vor. Die Fragen waren über eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion der Grünen gestellt worden. Ganz große Überraschungen gibt es nicht, aber einige hilfreiche Klarstellungen  und große Erwartungen an zwei laufende Forschungsprojekte. Außerdem konkretisiert sich der Verdacht, dass das BMBF die 2 Millionen Euro, die im Haushalt 2015 für OER zur Verfügung stehen, nicht ausgeben wird.

Weiterlesen

Open Source und Schule - warum Bildung Offenheit braucht


Sebastian Seitz, Projektmanager für Open Educational Resources bei der Technologiestiftung Berlin, ist der Herausgeber des frei verfügbaren Buches. Er hat für sein Projekt Autor/innen versammelt, die sich an Schulen, Hochschulen, in der Weiterbildung und Bildungsadministration erfolgreich mit der Idee durchgesetzt haben, freie Software einzusetzen.

Weiterlesen

#digitalLeben – OER im digitalen Grundsatzprogramm der SPD (Diskussionsphase)


Kommentare können bis zum 3. August 2015 eingebracht werden. Bisher (10.7.2015) gibt es zu den beiden Absätze drei Kommentare.

Weiterlesen