Blog Posts

Teilnahme am OER-Festival #OERde17 auch aus der Ferne möglich


Wer nicht persönlich in Berlin dabei sein kann, um das OER-Festival #OERde17 zu erleben, kann sich per Social Media einbringen. Wir nennen die Hashtags und geben Tipps, auch für diejenigen, die im November gar nicht dabei sein können.

Weiter lesen

Ein Science Track bei #OERde17 – Was ist das?


Beim OER-Fachforum im Rahmen des OER-Festivals 2017 wird es erstmals die Kategorie „Science Track“ geben. Damit wird neben den Formaten, die sich eher an OER-Praktiker*innen richten, nun auch eine Kategorie geben, die der wissenschaftlichen Perspektive auf OER Raum gibt. Im Interview spricht Markus Deimann, Koordinator des Science Tracks, darüber, was dieses Format ausmacht und wer damit adressiert wird.

Weiter lesen

Programm des OER-Fachforums auf der #OERde17 steht zum Download bereit


Das Programm des OER-Festivals ist vielschichtig und dicht gedrängt. Da ist eine gute individuelle Tagesplanung unerlässlich. Wer sich vorab orientieren möchte, hat nun auch mit einer digitalen Übersicht dazu Gelegenheit. Das PDF der Übersicht des OER-Fachforums steht zum Download bereit. Vor Ort wird es aber auch gedruckte Programme geben.

Weiter lesen

„OER won!“ Fazit zum 2. OER World Congress


OER hat gewonnen! Die Präsidentin der Deutschen UNESCO Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, zieht ein positives Fazit zum 2nd OER World Congress: Die Politik hat den Nutzen von OER erkannt und engagiert sich aktiv für freie Bildungsmaterialien. Metze-Mangold spannt den Bogen zu den Sustainable Development Goals (SDG) der UNESCO und weist OER eine Rolle als Treiber für gesellschaftliche Innovation durch Bildung zu.

Weiter lesen

UNESCO-Generalkonferenz beschließt Erarbeitung einer Empfehlung zu OER


Der 11.11.2017 ist ein wichtiges Datum für die internationalen Geschichtsbücher zu OER. Die UNESCO-Generalkonferenz hat in Paris die Erarbeitung einer Empfehlung („Recommendation“) zu OER beschlossen. Bis zur nächsten Generalkonferenz in 2019 soll in Konsultation mit und in den 195 Mitgliedstaaten der UNESCO der Entwurf zu einer solchen Empfehlung ausgearbeitet werden.

Weiter lesen

Drei Schirmherrschaften und 16 Unterstützende für das OER-Festival 2017 #OERde17


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche UNESCO-Kommission und der Ministerpräsident der Landes Schleswig-Holstein – das sind die drei Schirmherren für das OER-Festival 2017.

Weiter lesen

Offen ist, was Zugang schafft! Oder: Warum Google Docs für OER wichtiger als Libre Office ist


Wer wahres OER erschaffen will, der darf nicht auf proprietäre Software und geschlossene Standards aufbauen. Microsoft Office und .doc-Dateien sind böse – Libre Office und die OpenDocument-Formate sind gut – soweit die Meinung von Hardcore-OER-Evangelisten. Doch diese Haltung ist kontraproduktiv. Sie sorgt nicht für mehr, sondern für weniger Offenheit.

Weiter lesen

#OER-Award – Die Nominierten 2017 stehen fest


Im Interview spricht Anja Lorenz, Koordinatorin der oer.academy, über die Arbeit der Jury und darüber, wie die Nominierten überhaupt ermittelt werden.

Weiter lesen

OER in Chile


Werner Westermann Juárez ist Chief of Civic Education an der Library of National Congress in Chile. OER spielt eine wichtige Rolle dabei, politische Bildung im Bildungssystem Chiles (wieder) einzuführen. Es soll auch als Vorreiter für andere Fächer dienen und den Nutzen von OER demonstrieren.

Weiter lesen

OER in Japan


Professor Tsuneo Yamada von der Open University of Japan berichtet von den Rahmenbedingungen für Open Education in Japan. OER ist als Begriff in Japan noch nicht sehr bekannt, aber die öffentliche Debatte nimmt langsam an Fahrt auf. Dabei spielen MOOCs eine wichtige Rolle.

Weiter lesen