OER finden

OER finden

Das Internet ist der Fundort für offene Bildungsmaterialien (OER) schlechthin. Aber wie kann man sich in den Wirrungen und Tiefen des Internets zurechtfinden und wo genau findet man dort OER? Die schlechte Nachricht: Die Informationen sind weit verstreut, es gibt ihn leider nicht, den einen Fundort für OER. Dieses stellt für die Nutzerinnen und Nutzer eine Herausforderung dar und kann schnell frustrieren. Die gute Nachricht: Es gibt Suchstrategien, mit denen man dennoch schnell an die benötigten OER-Informationen kommt. So kann man Suchmaschinen wie Google oder CC-Search nutzen oder auf einem der zahlreiche Portale, Referatorien oder Repositorien nach passenden OER recherchieren.

Erste Hilfestellungen zum optimalen Einsatz von Suchmaschinen und einige Fundorte zum Thema “OER finden” haben wir hier für Sie zusammengestellt:

OER erklärt – so findet man OER im Netz

Aus der großen Auswahl freier Bildungsmedien können sich Lehrende ihr eigenes Material zusammenstellen. Mit ein paar Tricks und Kniffen ist die Suche nach OER im Netz ganz einfach. Das Video der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) verrät, welche Portale für welche Fächer geeignet sind und wie man gezielt nach freiem Material sucht.

http://www.bpb.de/mediathek/234997/oer-erklaert-so-findet-man-oer-im-netz

Wo und wie finde ich Open Educational Resources? Anlaufstellen und Suchstrategien für OER

Im Internet gibt es unzählige Materialien für den Bildungsbereich. Immer mehr davon sind sogenannte Open Educational Resources (OER), die die Bearbeitung und Weitergabe ausdrücklich erlauben. Dieser Artikel erklärt verschiedene Möglichkeiten und Wege, wie Lehrende OER finden können. Bei den einzelnen Schritten dieser Handlungsanleitung werden konkrete Beispiele genannt und möglichst genau beschrieben, wie der Suchpfad zum gewünschten Ergebnis aussehen sollte.

https://wb-web.de/material/medien/Wo-und-wie-finde-ich-Open-Educational-Resources.html

ELIXIER – ein Projekt der Bildungsserver

ELIXIER ist ein gemeinschaftliches Angebot öffentlicher Informationsdienste in Form eines gemeinsamen Ressourcenpools für Lehr-/Lernmaterialien, insbesondere für den Schulunterricht. Das Angebot umfasst redaktionell ausgewählte und auf Qualität geprüfte Bildungsmedien.

https://www.bildungsserver.de/elixier/

OERhörnchen

Lehr- und Lernmaterialien unter freier Lizenz (Open Educational Resources) im deutschsprachigen Raum zu finden ist etwas tricky. Das World Wide Web gleicht dem hektischen Großstadtdschungel, durch den sich auch manche Eichhörnchen bewegen müssen auf der Suche nach Futter. Das OERhörnchen soll die Suche nach Inhalten unter freier Lizenz als kleines Werkzeug vereinfachen. Das OERhörnchen nutzt hierfür die Maschinenlesbarkeit von Creative Commons Lizenzen.

https://oerhoernchen.de/suche

OER-Contentbuffet – Inhalte für OER-Qualifizierungsmaßnahmen

Im OER-Contentbuffet entstehen und wachsen zahlreiche Sammlungen aus Materialien für OER-Qualifizierungen, angelegt und gemeinsam bearbeitet in den OERde-Arbeitsgruppen.

https://open-educational-resources.de/materialien/contentbuffet/

Wo finde ich kostenlose Bilder? Eine Sammlung von Quellen für frei lizensierte Fotos und Abbildungen

Es ist eigentlich nicht schwierig, Fotos und Grafiken zur Illustration von Texten und Folien im Internet zu finden, wenn die Unsicherheit bezüglich des Urheberrechts nicht wäre. Einen Ausweg bieten frei lizenzierte Bilder. Auf der Seite werden einige Quellen für frei lizenzierte Bilder und Grafiken vorgestellt. Da die Lizenzen unterschiedliche Möglichkeiten zur Weiterverwendung bieten, ist unbedingt bei jedem gewählten Bild zu schauen, ob Verwendungszweck und Lizenz zusammenpassen. Hinweise zur richtigen Anwendung von freien Lizenzen finden sich hier.

https://wb-web.de/material/medien/wo-finde-ich-kostenlose-bilder.html

Logo DBS
Weitere Linktipps zu OER und Didaktik finden Sie beim Deutschen Bildungsserver
Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Michaela Achenbach, DIPF OERinfo – Informationsstelle OER.










Passend dazu aus dem Blog