OER-Award 2017 Laudatio – Sonder-Award Geschäftsmodelle für OER

Kategorie: Sonder-Award „Geschäftsmodelle für OER“

Preisträger: tutory.de

Laudator: Jan Neumann (Leiter Recht und Organisation beim Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen)

Tutory befähigt Lehrer dazu, selbst professionell gestaltete Arbeitsblätter zu erstellen und diese als OER zu veröffentlichen. Dabei erliegt Tutory nicht der Versuchung, sich nur am technisch Machbaren zu orientieren. Vielmehr stellt es die Erzeugung druckbarer PDFs in den Vordergrund und setzt damit unmittelbar an der aktuellen Arbeitswirklichkeit der meisten Lehrer heute an.

Die Entwicklung eines guten OER-Editors stellt derzeit eine der wichtigsten Herausforderungen im Bereich der OER-Infrastruktur dar, denn was am Anfang des OER-Lebenszyklus, bei der Entstehung des Dokuments, nicht geleistet wird, etwa im Bereich der Lizenzierung oder der Vergabe von Metadaten, dass kann später nur mühsam und kostenintensiv ergänzt werden.

Tutory benutzt ein Freemium-Modell, die Basisfunktionen sind frei, wer alle Möglichkeiten des Systems nutzen möchte, muss dafür einen angemessenen Preis zahlen. Zusätzlich werden institutionelle- und Länderlizenzen angeboten. Kommen diese zum Einsatz, trägt nicht der einzelne Lehrer die Kosten, sondern seiner Schule bzw. das Land.

Das Geschäftsmodell von Tutory zeichnet sich durch Fairness und Transparenz aus.
Zwar stimmt es, dass die Tutory-Software selbst nicht offen ist. Doch der Blick auf das im Open-Source-Bereich weit verbreitete Github zeigt, dass es kein Widerspruch ist, Closed-Source-Tools für die Erstellung von Open-Source-Content einzusetzen. Einmal mehr ist hier gut, was funktioniert.

Und die sympathischen Jungs aus Leipzig zeigen mit ihrer Arbeit tagtäglich, dass an ihrem Bekenntnis zu Offenheit keine Zweifel bestehen, Besonders hervorgehoben hat die Jury in ihrer Entscheidung z.B., dass gerade die kostenlose Basisversion das Teilen von OER besonders fördert, da sie ein privates Abspeichern der Materialien nur eingeschränkt unterstützt.

Tutory beweist damit, dass ein dem Gemeinwohl verpflichtetes soziales Unternehmertum gut zu offener Bildung passt und eine echte Alternative zu staatlichen Finanzierungsmodellen, Stiftungsförderung und Crowdsourcing mit Freiwilligen darstellen kann.

 

Creative Commons LizenzvertragDiese Laudatio steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jan Neumann – OER-Festival 2017.