Literatur

Sortierung

1

Akademische Lehre braucht mehr „Open Educational Practices“ für den Umgang mit „Open Educational Resources“ – ein Plädoyer

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Der Beitrag knüpft an die vorherrschende sozio-technische Debatte um die freie Zugänglichkeit von digitalen Ressourcen oder Bildungsmaterialien an und erweitert diese hinsichtlich ihrer medienpädagogischen Gehalte, indem ein mediendidaktischer Schwerpunkt gelegt wird. Im Fokus stehen daher didaktische Überlegungen, die sich aus der Forderung nach Offenheit in der akademischen Lehre ergeben sowie Implikationen aus der jüngsten Debatte um offene Bildungsressourcen und Herausforderungen sog...

2

Alles geklärt? Medienproduktion und Recht.

In der Borschüre des MABB bieten Eike Gräf und Kolleg*innen eine leicht verständliche Erklärung verschiedener Rechtsgüter, die bei der Medienproduktion berührt werden (können). Anhand praxisnaher Nutzungsszenarien erläutern die Autor*innen ab S. 44, welche Punkte jeweils besonders zu beachten sind. Für die meisten Lehrenden in der Erwachsenenbildung werden mehrere Nutzungsszenarien interessant sein, da die Vorbereitung von Kursen häufig verschiedene Methoden und damit auch Formate v...

3

Bericht der Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern der Länder und des Bundes zu Open Educational Resources (OER)

Der Bericht der Arbeitsgruppe der Länder und des Bundes bezieht Position zur Frage der Nutzbarkeit von „Open Educational Resources“ in Lehr- und Lernprozessen sowie zu Maßnahmen und Rahmenbedingungen für die Entwicklung einer entsprechenden pädagogischen und technischen Infrastruktur. Ausgehend von einer inhaltlichen Bestimmung für „Open Educational Resources“ diskutiert der Bericht zunächst die Potenziale und Herausforderungen für eine systematische Integration bzw. Förderung...

4

Bildung in der digitalen Welt. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 08.12.2016.

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: HochschuleWeiterbildung

In dem Beschluss der Kultusministerkonferenz werden offene Bildungsressourcen in der strategischen Entwicklung des Bildungsbereichs Hochschule berücksichtigt, was für den Bereich soeiw für Anbieter von wissenschaftlicher Weiterbildung relevant ist. Für den Bereich ist außerdem das Kap. 2.2.1 zur Aus- und Fortbildung von Lehrenden interessant.

5

Das OER-Projekt JOINTLY : OER-förderliche IT-Infrastrukturen gemeinsam entwickeln

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Der Artikel beschreibt wie eine in der Hochschullehre eingesetzte OER-Arbeitsumgebung aussehen sollte. Die derzeitigen Desiderate wurden im ‚OER-Action Plan‘ beschrieben. Neben dem Querschnittsprojekt ‚JOINTLY‘ aus der Förderlinie ‚Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung von Multiplikatoren‘ werden OER-förderliche Softwarefunktionen und IT-Infrastrukturen vorgestellt. Erschienen in Synergie : Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehr...

6

Designing Open Informational Ecosystems on the Concept of Open Educational Resources

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Open informational ecosystems play a crucial role in fostering open educational resources (OER) and allow new opportunities to share and collaborate in the learning and teaching environment. Such ecosystems containing interoperable infrastructures and open interfaces aim at fulfilling user needs and fostering practices related to the concept of OER and the five user rights (5R’s). To fully embrace this role, those ecosystems need to be designed carefully. In this paper, implications for op...

7

Die Bildung öffnen: Innovatives Lehren und Lernen für alle mithilfe neuer Technologien und frei zugänglicher Lehr- und Lernmaterialien.

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschuleSchuleWeiterbildung

Mit dieser Mitteilung an das europäische Parlament und den Rat verpflichtet sich die EU-Kommission, dass alle im Programm Erasmus+ geförderten Bildungsmaterialien unter offener Lizenz zugänglich gemacht werden. Da im Rahmen von Erasmus+ auch zahlreiche Projekte aus dem Bereich Erwachsenenbildung gefördert wurden und werden, ist das ein starkes Signal auch in die Erwachsenenbildung hierzulande hinein, offene Bildungsmaterialien und Lizensierungen zu verwenden und zu verbreiten.

8

Diskussionsfelder der Medienpädagogik: Open Educational Ressources (OER)

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschuleSchuleWeiterbildung

Der Artikel zielt auf eine Positionsbestimmung der Medienpädagogik im Diskussionsfeld offener Bildungsressourcen (OER). Um diese Position zu entwickeln, werden OER zuerst definiert. Danach wird aus medienpädagogischer Sicht fokussiert, was mit und durch OER in diversen Bildungsbereichen und -kontexten zur Diskussion stehen könnte. Skizzen einzelner Diskussionsstränge und Beispiele helfen schließlich, eine Position der Medienpädagogik zu OER zu erschließen. Erschienen in: In: San...

9

Freies Lernmaterial und Wirtschaftsinformatik

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschule

Erschienen in: Wirtschaftsinformatik & Management, volume 6, pages 78–84

10

Future Skills for Openness – Ein Framework zur Förderung von Offenheit in Wissenschaft und Wirtschaft

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschuleWeiterbildung

In diesem Paper konzentrieren sich die Autor*innen auf die Frage, welches Mindset, welche Skills und Tools Akademiker*innen in der Wirtschaft (Open Innovation) und Wissenschaft (Open Science) sowie in ihren Arbeitswelten in Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen benötigen, um eine Kultur der Offenheit zu fördern. Vor allem möchten sie beleuchten, welche Kompetenzen Organisationen fördern können, damit die Menschen in den o. g. Einrichtungen den angestrebten Wandel ...

11

Grosse Erwartungen: Die Rolle von Einstellungen bei der Nutzung und Verbreitung von Open Educational Resources

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschuleSchuleWeiterbildung

Open Educational Resources (OER) sind ein prominenter Gegenstand der Bildungsdiskussion. OER wird das Potenzial zugeschrieben, die Entwicklung partizipativer und kollaborativer Lernszenarien zu ermöglichen und auf einer grundlegenderen Ebene offene Bildung und Bildungsgerechtigkeit zu fördern und zu unterstützen. Dennoch ist die Verbreitung von OER in der Bildung bisher eher episodisch denn systematisch. Der Beitrag versucht auf Basis der Einstellungsforschung eine empirische Annäherung a...

12

Ist-Analyse zu freien Bildungsmaterialien (OER). Die Situation von freien Bildungsmaterialien (OER) in Deutschland in den Bildungsbereichen Schule, Hochschule, berufliche Bildung und Weiterbildung im Juni 2015.

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschuleSchuleWeiterbildung

Ziel der Ist-Analyse zu Open Educational Resources (kurz OER) in Deutschland ist es, deren Reichweite innerhalb Deutschlands abzubilden sowie insbesondere die Situation in den Bildungsbereichen Schule, Hochschule, berufliche Bildung und Weiterbildung darzustellen. In der Analyse werden unter „OER“ offene Bildungsressourcen bzw. freie Bildungsmaterialien verstanden, bei denen es allen gestattet ist, das Werk entgeltfrei, ggf. unter Auflagen, zu bearbeiten und weiterzuverbreiten. Da...

13

Konzeptstudie: Förderung der Akzeptanz von OER an den niedersächsischen Hochschulen

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: HochschuleWeiterbildung

Die für die Studie durchgeführten Interviews mit Expert*innen an niedersächsischen Hochschulen ergaben unter anderem, dass es nicht nur die auch vom Wissenschaftsrat geforderte, bessere Vernetzung von OER-Infrastruktur braucht. Es empfiehlt sich auch, den Mehrwert von OER deutlicher zu stärken, neue Zielgruppen zu definieren, Wissenslücken zu schließen und Fallstricke und Hürden konstruktiv anzugehen. Die vorliegende Konzeptstudie will ein breites Spektrum an möglichen Anreizen für d...

14

Machbarkeitsstudie zum Aufbau und Betrieb von OER-Infrastrukturen in der Bildung (Stand: Februar 2016)

Die vorliegende Machbarkeitsstudie wurde im Zeitraum April bis Oktober 2015 mit dem Ziel durchgeführt, bildungsbereichsübergreifend Bedarfe und Akzeptanz für technische und organisatorische Anforderungen an eine zentrale bzw. dezentral verteilte Angebote vernetzende Infrastruktur für Open Educational Resources (OER) zu ermitteln sowie Bedingungen und Ressourcenbedarfe für Aufbau und Betrieb der erforderlichen Systemkomponenten zu konkretisieren. Im Zentrum der qualitativen Erhebung stand...

15

Makerspace, Synergie – Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre #4

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Im Schwerpunkt OER und Metadaten blickt die Ausgabe auf die historische Entwicklung der Metadaten zu OER, beschäftigt sich mit den Auswirkungen auf die Qualität von OER und skizziert Qualitätskriterien in der Bildungslandschaft für offene Lernmaterialien für Geflüchtete. Ein umfassender Blick auf die Verwendung von Metadaten in unterschiedlichen Bildungs- und Forschungskontexten rundet die Darstellung zum Thema ab.

16

Medienbezogene Routinen in formalen Bildungskontexten – Beobachtungen am Beispiel OER

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: HochschuleSchuleWeiterbildung

Seit dem Hochschuldidaktik-Tag 2016 an der Universität Siegen, in dessen Rahmen das zugehörige Plädoyer ursprünglich entstanden ist, ist in Bezug auf offene Bildungsressourcen (OER) in Deutschland viel passiert. Es wurde mit spürbarer Vehemenz in Schulen, Hochschulen und in der Weiterbildung darüber diskutiert, welche Rolle OER als digitale Lernmaterialien in unterschiedlichen Kontexten haben bzw. in Bildungseinrichtungen spielen könnten. Leitend ist in allen Diskussionen die Materialp...

17

OECD Studie zu Open Educational Resources (OER) 2015

Die neue Studie der OECD, die unter dem Titel “Open Educational Resources: A Catalyst for Innovation, Educational Research and Innovation“ veröffentlicht wurde, stellt fest, dass die Mehrheit der Industrienationen mittlerweile über klare politische Strategien zur Förderung von Open Education Resources (kurz: OER) im jeweiligen Bildungssystem verfügen. Auch in Deutschland gibt es viele OER-bezogene Aktivitäten vom Bund, von den Ländern sowie von verschiedenen Bildungsinstitutione...

18

OER Impact Assessment: A framework for higher education institutions and beyond. Approaches to assess the impact of Open Educational Resources

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

The purpose of this paper is to provide an overview of approaches to and insights for impact assessment on open educational resources (OER) in higher education and building on this to sketch a framework for university focussed OER impact assessment. Erschienen in Open Education Studies, 2022 (4), S. 296–309

19

OER-Aktionsplan von Ljubljana

Das Ergebnispapier des 2. OER Weltkongresses der UNESCO ist das Folgewerk für die Pariser Erklärung von 2012, die im Rahmen des ersten OER Weltkongress entstanden ist. Während die Pariser Erklärung die Nationen zur Selbstverpflichtung auf die Anerkennung sowie die Förderung von offenen Bildungsressourcen auffordert, überträgt der Ljubljana Action Plan diese Aufforderung in v...

20

Offen gemacht: Der Stand der internationalen evidenzbasierten Forschung zu Open Educational Resources (OER)

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: HochschuleSchule

Der Beitrag erhebt den Stand der internationalen empirischen Forschung zu OER, um dadurch Desiderate für eine zukünftige Forschungsagenda aufzuzeigen. Mittels eines systematischen Mapping-Ansatzes wird dafür die empirische, englischsprachige Forschungslandschaft kartiert. Die Ergebnisse zeigen, dass Forschung vor allem im Hochschulbereich betrieben wird und wenige Studien für den Bereich Schule vorliegen. Forschungsmethodisch sind quantitative Studien prävalent, die vorwiegend umfragebas...

21

Offene Bildungsressourcen (OER) in der Praxis.

Neben einer Einführung zum Thema OER und einer umfangreichen Abhandlung zu grundlegenden Rahmenbedingen (ab S. 14) ist besonders der spätere Teil des Kapitels „Geeignete OER finden“ ab S. 39 für Lehrende interessant: Der beschäftigt sich hier mit Hürden für die Nutzung von OER und der Frage, wo sich geeignete Ressourcen finden lassen. Die Erfahrungsberichte ab S. 46 kommen zwar ausschließlich von Lehrenden aus den Bereichen Schule und Hochschule; etliche der dort beschriebenen Erfa...

22

Offene Bildungsressourcen (OER) systematisch fördern – die OER-Policy der TU Graz

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Die TU Graz möchte Open Educational Resources (OER) strategisch verankern und hat ihre OER- Policy veröffentlicht. Martin Ebner und Sandra Schön stellen diese vor und berichten zum Hintergrund. Erschienen in: Hochschulforum Digitalisierung

23

Open Educational Resources – Nicht nur nutzen, sondern auch erstellen! Chancen und Potenziale für die deutsche Berufsbildungslandschaft

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschule

Der Beitrag gibt eingangs eine theoretische, literaturbasierte Einführung mit Begriffsbestimmung, Erläuterungen zu Gestaltungsformen von OER sowie Lizenzierungsfragen. Anschließend beschreibt er die Handlungsabläufe bei Erstellung und Teilung einer OER aus der Perspektive einer Lehrkraft. Den Abschluss bildet eine qualitative Expertenbefragung zur Nutzung offener Bildungsressourcen und ihre Ergebnisdiskussion.

24

Open Educational Resources in den Beruflichen Fachrichtungen Farbtechnik / Raumgestaltung / Oberflächentechnik sowie Mediendesign und Designtechnik

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschule

Im Laufe des Jahres 2020 wurde an der Bergischen Universität Wuppertal ein interdisziplinäres Pilotseminar entwickelt, in denen das Themenfeld der OER für Studierende der beruflichen Fachrichtungen Farbtechnik/Raumgestaltung/Oberflächentechnik sowie Mediendesign und Designtechnik einerseits auf einer analytischen und reflektierenden Ebene beleuchtet wurde. Andererseits wurden die erworbenen wissenschaftlich- theoretischen Erkenntnisse dafür genutzt, im Anschluss daran entsprechende digit...

25

Open Educational Resources in Deutschland. Entwicklungsstand und Perspektiven.

Die Studie von Dobusch und Co. untersucht mit Hilfe eines nach wissenschaftlicher Methodik entwickelten OER-Index, ob und wie stark OER in Deutschland verbreitet sind. Neben dem Index und den Ergebnissen sind insbesondere die beschriebenen, zukünftig möglichen Entwicklungslinien interessant, die von den Autoren auf Basis der Studienergebnisse entwickelt werden.

26

Potenziale und Hemmnisse freier digitaler Bildungsressourcen – eine Delphi-Studie

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Der Aufsatz setzt sich mit Herausforderungen und Potenzialen freier digitaler Bildungsressourcen auseinander, insbesondere mit der bisher geringen Verbreitung an deutschsprachigen Hochschulen. Der Fokus richtet sich auf die Mikroebene, indem Hochschullehrende zu ihren Erfahrungen und Erwartungen untersucht werden. Zum Einsatz kommt die Methode der Delphi-Befragung Erschienen in: Zeitschrift für e-learning

27

Praxisrahmen für Open Educational Resources (OER) in Deutschland

Innerhalb des Projekts „Mapping OER – Bildungsmaterialien gemeinsam gestalten“ wurde die Landschaft der freien Bildungsmaterialien (Open Educational Resources) in Deutschland kartografiert. Ansätze wurden abgeleitet, wie Open Educational Resources übergreifend gestärkt werden können. Gemeinsam mit einer Vielzahl an Akteurinnen und Akteuren haben die Autoren Antworten in vier zentralen Themenfeldern identifiziert: „Lizenzierung und Rechtsicherheit“, „Qualitätssicherung...

28

Qualität von OER. Internationale Bestandsaufnahme von Instrumenten zur Qualitätssicherung von Open Educational Resources (OER) – Schritte zu einem deutschen Modell am Beispiel der Hamburg Open Online University

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Die vorliegende Studie stellt einen ersten Schritt dar, um sich systematisch mit der Frage nach der Entwicklung und Sicherung von Qualität von Open Educational Re sources (OER) auseinandersetzen. Zugleich stellt sie einen ersten Schritt zu einem deutschen Qualitätsmodell für OER. Sonderband zum Fachmagazin Synergie

29

Strategische Verankerung von OER an Hochschulen – Ein nationales Weiterbildungsangebot für Open Educational Resources

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Die erfolgreiche strategische Verankerung von Open Educational Resources auf Hochschulebene ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig, ein wesentliches Kriterium ist die Bereitstellung von OER-Quali!zierungsangeboten. Im Beitrag wird die Entwicklung eines nationalen OER-Weiterbildungsprogramms für den tertiären Bildungssektor in Österreich skizziert. Im Anschluss an die Vorstellung des eigens für das Weiterbildungsprogramm erarbeiteten kompetenz- und lernergebnisorientierten Curriculum...

30

Technikfolgenabschätzung (TA). Digitale Medien in der Bildung. Bericht des Ausschusses für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung.

Im Bericht des Ausschusses für Technikfolgenabschätzung wird der Stand der Erkenntnisse zum Einsatz von digitalen Medien in der Bildung zusammengefasst und geordnet. Für Lehrende bietet insbesondere das Kapitel III zu den Potenzialen verschiedener digitaler Medien Informationen mit Relevanz für die Praxis. Hier findet sich auch ein Kapitel zum Thema Offene Bildungsressourcen. Informativ ist unter anderem die Bestandsaufnahme für den Bereich Weiterbildung in Kap. IV-4 und folgende.

31

User Experience to Inform the Design of a Search Infrastructure for Open Educational Resources

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

Open education includes the access and use of freely licensed material, which is known as open educational resources. Since the idea evolved about 20 years ago, the movement faces the challenge to motivate educators to actively use, create and distribute open learning resources. The reasons are that educators do not know where to find such resources for their discipline, and if they know common web sources, they find it hard to seek for the most relevant material. By now, there are several in...

32

Was sind Open Educational Resources? Häufig gestellte Fragen zu OER

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: BerufsbildungHochschuleSchuleWeiterbildung

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat 2013 eine FAQ-Sammlung zu OER herausgegeben. Die Broschüre soll über das Thema informieren und damit einen Beitrag zur Debatte in Deutschland leisten. Open Educational Resources haben eine große Spannbreite: einzelne Arbeitsblätter, vollständige Kurse oder auch Videomaterialien sind OER, wenn sie unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden. Entsprechend stellen sich grundlegende Fragen, zum Beispiel zu geeigneten Lizenzen, zum Urheberrecht oder au...

33

ZOERR – Zentrales OER-Repositorium der Hochschulen des Landes Baden- Württemberg

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: Hochschule

An der Universitätsbibliothek Tübingen läuft seit Anfang des Jahres 2017 ein vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (MWK) 1 gefördertes Projekt zum Aufbau eines zentralen Repositoriums für Open Educational Resources (OER). Das ZOERR wird allen Hochschulen des Landes Baden-Württemberg sowie deren Partnern dauerhaft zur Verfügung stehen. Es bietet einen zentralen Ort für Publikation, Austausch und abgestimmte Bearbeitung von OER. Das ZOERR hilft dem Mangel ...

34

Zurück in die Zukunft. Anforderungen an Medienbildung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen am Beispiel eines Praxis- und Entwicklungsprojekts

In Materialarten: Literatur
In Bildungsbereichen: HochschuleWeiterbildung

Der Artikel diskutiert aus subjektorientierter Perspektive, wie die Auseinandersetzung mit digitalen Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung erfolgen kann. Es wird dafür plädiert, statt der Integration digitaler Medien in das Studium die Perspektive auf das Studium als soziale Praxis und damit die Aneignungsprozesse Studierender zu wenden. Unter Bezugnahme auf Medienbildung als Selbst- und Uns-Gestaltung zur Entwicklung kollektiver Praktiken wird insbesondere der Aus- und Weiterbildung...