OER-Bibliographie (FIS-Literaturdatenbank)



Die OER-Bibliographie aus der FIS-Literaturdatenbank beinhaltet eine Auswahl der wegweisenden Veröffentlichungen zu Open Educational Ressources, die frei zugänglich und verfügbar sind. Eingeschlossen im Literaturverzeichnis sind u.a.:

  • Studien zum Einsatz von OER in allen Bildungsbereichen
  • Politische Strategien
  • Praxishandreichungen für Lehrende
  • Konzepte offener Pädagogik
  • Grundlagenwerke zu Medienkompetenz und E-Learning
  • Forschung zu OER-Infrastrukturen

Weitere frei zugängliche Literatur können Sie in der FIS-Literaturdatenbank recherchieren. Einfach in "Erweiterte Literatursuche" den Haken bei "online verfügbare Dokumente" setzen.



Logo Fachportal Pädagogik

Sortieren:
Titel: auf ab | Erscheinungsjahr: auf ab


41
Deimann, Markus

MOOCs und Weiterbildung.

42
 

Forum on the Impact of Open Courseware for Higher Education in Developing Countries.

Abschlussbericht zum UNESCO-Forum 2002 über die Auswirkungen von Open Courseware (frei zugängliche Kursmaterialien) auf die Hochschulbildung in sogenannten ‚Entwicklungsländern‘. (Quelle: Bildung Weltweit Redaktion).;;;’This forum was convened by UNESCO in association with the William and Flora Hewlett Foundation and WCET, the Western Cooperative for Educational Telecommunications. The seventeen participants, attending in their personal capacity, were selected...

2002
43
Atkins, Daniel E.; Brown, John Seely; Hammond, Allen L.

A Review of the Open Educational Resources (OER) Movement: Achievements, Challenges, and New Opportunities.

2007
44
Hylén, Jan

Giving knowledge for free.

Learning resources are often considered key intellectual property in a competitive higher education world. However, more and more institutions and individuals are sharing their digital learning resources over the Internet, openly and for free, as Open Educational Resources (OER). This study, building on previous OECD work on e-learning, asks why this is happening, who is involved and what the most important implications of this development are. The report offers a comprehensive overview of th...

2007
45
 

Open Educational Practices and Resources.

The road mapping work was conducted to provide decision makers with an overview of current and likely future developments in OER and recommendations on how various challenges in OER could be addressed. The report covers the following areas: Policies, institutional frameworks and business models; Open Access and open content repositories; Laboratories of open educational practices and resources. For each of these areas, drivers/enablers and inhibitors of OER and open educational practices are ...

2007
46
Goertz, Lutz; Johanning, Anja; Michel, Lutz P.

Open Educational Resources an internationalen Hochschulen – eine Bestandsaufnahme.

‚In Deutschland scheint das Thema ‚OER‘ im Hochschulsektor bisher noch eine nachgeordnete Rolle zu spielen. Dieses Fazit legt eine Auswertung internationaler Fachartikel nahe, die keine einzige deutsche Initiative aufführen. (…) Das übergeordnete Ziel der Studie ist es, eine Bestandaufnahme zur Verbreitung von OER-Angeboten an Hochschulen zu erstellen, auf deren Grundlage später Empfehlungen insbesondere für deutsche Hochschulen formuliert werden k&...

2007
47
 

Studieren neu erfinden – Hochschule neu denken.

Die Beiträge [dieses Tagungsbandes] stellen innovative Konzepte für mediengestütztes Lehren und Lernen vor, indem sie eLearning aus mehreren Perspektiven beleuchten: Sie entwerfen neue Lernszenarien, die auf Ideen für partizipatives Lernen beruhen, sie diskutieren deren Einbettung in die Prozesse und Prinzipien der Hochschul- und Personalentwicklung, sie erörtern die Konsequenzen für die Kompetenzenentwicklung der Lehrenden und stellen Open Educational Resources ...

2007
48
 

Offener Bildungsraum Hochschule.

‚Unter dem Motto ‚Offener Bildungsraum Hochschule: Freiheiten und Notwendigkeiten‘ thematisierte die 13. Europäische Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW08) das Spannungsfeld und die Herausforderungen, die aus aktuellen technologischen bzw. aus hochschul- und gesellschaftspolitischen Anforderungen an didaktische Konzepte in Lehre und Forschung an Hochschulen erwachsen. Dieser Band verzeichnet die schriftlichen Fassungen der Vorträg...

2008
49
Panke, Stefanie

Informationsdesign von Bildungsportalen.

Ganz selbstverständlich setzen wir das WWW bedarfsgerecht sowohl in privaten Kontexten als auch im Forschungs- und Lehralltag ein. Frei zugänglichen Webseiten, die hochwertige Inhalte anbieten, Wissensstrukturen widerspiegeln und soziale Beziehungen abbilden, kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Informationsdesign ist ein Sammelbegriff, der künstlerischen Ausdruck, handwerkliche Ausführung und wissenschaftliche Reflexion der adressatengerechten Gestaltung medialer Arte...

2009
50
Filk, Christian; Bergamin, Per

‚Open Educational Resources‘ (OER) – Ein medienpädagogischer Bildungsstandard im Web-2.0-Zeitalter?

Open Educational Resources (OER) sind per definitionem Lernmaterialien, die für den Gebrauch, die Überarbeitung und Weitergabe frei verfügbar sind. Der Beitrag geht der Frage nach, ob gegenwärtige Entwicklungen in der Domäne der Open Educational Resources neue Modelle für Lernmaterialien etablieren und wie OER als richtungweisender medienpädagogischer Bildungsstandard reüssieren könnten? Die Autoren analysieren drängende Probleme und wichtige ...

2009