OER-Bibliographie (FIS-Literaturdatenbank)



Die OER-Bibliographie aus der FIS-Literaturdatenbank beinhaltet eine Auswahl der wegweisenden Veröffentlichungen zu Open Educational Ressources, die frei zugänglich und verfügbar sind. Eingeschlossen im Literaturverzeichnis sind u.a.:

  • Studien zum Einsatz von OER in allen Bildungsbereichen
  • Politische Strategien
  • Praxishandreichungen für Lehrende
  • Konzepte offener Pädagogik
  • Grundlagenwerke zu Medienkompetenz und E-Learning
  • Forschung zu OER-Infrastrukturen

Weitere frei zugängliche Literatur können Sie in der FIS-Literaturdatenbank recherchieren. Einfach in "Erweiterte Literatursuche" den Haken bei "online verfügbare Dokumente" setzen.



Logo Fachportal Pädagogik

Sortieren:
Titel: auf ab | Erscheinungsjahr: auf ab


161
Butcher, Neil

‚Was sind Open Educational Resources? Und andere häufig gestellte Fragen zu OER‘.

Open Educational Resources haben eine große Spannbreite: einzelne Arbeitsblätter, vollständige Kurse oder auch Videomaterialien sind OER, wenn sie unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden. Entsprechend stellen sich grundlegende Fragen, zum Beispiel zu geeigneten Lizenzen, zum Urheberrecht oder auch zur Qualitätssicherung. Was ist eine offene Lizenz? Sind OER wirklich kostenlos? Insgesamt 16 Fragen zum Thema Open Educational Resources (OER) werden in der Brosc...

2013
162
Rödel, Bodo

‚Schwarmintelligenz‘ auf den Markt bringen: Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung.

Der Autor hinterfragt zum Thema OER, wie Qualitätssicherung mit einem ganzheitlichen Blick auf die Bildungspraxis gedacht werden muss: ist Qualitätssicherung durch ‚Schwarmintelligenz‘ bei der Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien überhaupt möglich? Da Betriebe ihre ganz spezifischen Lern- und Lehrmaterialien benötigen und Weiterbildung ein lukrativer Markt für Wenige ist, lässt sich vermuten: nein. Scheitern demnach OER an den wirtschaftliche...

2016
163
Filk, Christian; Bergamin, Per

‚Open Educational Resources‘ (OER) – Ein medienpädagogischer Bildungsstandard im Web-2.0-Zeitalter?

Open Educational Resources (OER) sind per definitionem Lernmaterialien, die für den Gebrauch, die Überarbeitung und Weitergabe frei verfügbar sind. Der Beitrag geht der Frage nach, ob gegenwärtige Entwicklungen in der Domäne der Open Educational Resources neue Modelle für Lernmaterialien etablieren und wie OER als richtungweisender medienpädagogischer Bildungsstandard reüssieren könnten? Die Autoren analysieren drängende Probleme und wichtige ...

2009
164
Lütge, Christiane; Owczarek, Claudia

‚Explore, Create, Collaborate‘: Open Educational Resources im Fremdsprachenunterricht.

Das Internet ist eine schier unerschöpfliche Fundgrube für potenzielle Unterrichtsmaterialien. Didaktisch wertvolle, leicht in den Schulalltag integrierbare und dann auch noch lizenzfreie Ressourcen für den Fremdsprachenunterricht sind hingegen gar nicht so leicht zu finden. Zahlreiche hilfreiche Anregungen und Portale zeigt dieser Artikel auf. (Verlag).

2020
165
Friesenbichler, Bianca; Hackl, Wilfried

‚Editorial‘.

Bildung im Allgemeinen und Erwachsenenbildung im Speziellen sind ebenso sehr Motor wie auch Ergebnis gesellschaftlicher, politischer und technischer Entwicklungen und Reflexionsleistungen. In den vergangenen Jahrzehnten stand das Schlagwort der Modernisierung hoch im Kurs. Individualisierung, Flexibilisierung, Professionalisierung etc. prägten die Diskurse und nahmen Einfluss auf die Förderpolitiken, die Bildungsziele, die Programmentwicklung und die Formate. Sind es heute noch dies...

2015