Blog Posts

OER in Scotland


Lorna Campbell von der Universitiy of Edinburgh spricht über die Open Scotland-Declaration, die zwar nicht von der schottischen Regierung verabschiedet wurde, aber stattdessen in Marokko erfolgreich war. Obwohl es keine formale Unterstützung von Open Education in Schottland gibt, sind auf der institutionellen Ebene, besonders an Universitäten, zahlreiche Aktivitäten zu verzeichnen.

Weiter lesen

OER in India


Savithri Singh, Professorin an der University of Delhi, ist u.a. Gründungsmitglied von WikiEducator India. Sie spricht über ihren Einstieg ins Thema OER und darüber, wie es um Open Education in Indien steht. Eine Besonderheit dort ist die Nähe von OER zu Open Source Software und die Unterstützung, die der Open-Ansatz von politischer Seite erfährt.

Weiter lesen

Christer Gundersen hält die Keynote zum OER-Fachforum 2017


Wer sich auf die Suche nach ambitionierten und erfolgreichen OER-Projekten im Ausland begibt, der findet schnell die NDLA in Norwegen. Die Norwegian Digital Learning Arena (NDLA) hat in wenigen Jahren eine Grundausstattung für alle Unterrichtsfächer in Norwegens Schulen geschaffen. Christer Gundersen ist CTO (Technischer Direktor) der NDLA. Inzwischen hat er ein neues Projekt gestartet: die Global Digital Library.

Weiter lesen

OER in Bangladesh


Mostafa Kamal von der Bangladesh Open University berichtet über die Herausforderungen, der sich Bildung in Bangladesh stellen muss. OER ist dabei ein wichtiger Baustein, um Bildung für alle zugänglich zu machen.

Weiter lesen

Mit ProOER Open Educational Resources in der Hochschullehre stark machen


Weiter lesen

Handreichung für Lehrpersonen zeigt Wege in die OER-Praxis


Unterricht mit digitalen Medien hat urheberrechtliche Fragen mit neuer Dringlichkeit in den Alltag von Lehrpersonen gebracht. Dass Open Educational Resources eine Antwort auf diese Fragen bieten kann, verstehen mittlerweile viele Lehrende. Wie aber stellt sich die Arbeit mit freien Lizenzen und der Nutzung offener Bildungsmaterialien in der Praxis dar? Das Saarländische Ministerium für Bildung und Kultur und das Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) haben die Handreichung „Lizenzierung und Nutzung offener Bildungsmaterialien“ herausgegeben. Die Handreichung behandelt rechtliche Fragen, die praktische Anwendung von OER und Fundstellen im Netz.

Weiter lesen

What is the Commonwealth of Learning (CoL) and what does it do for OER?


Asha Singh Kanwar ist Presidentin and CEO des Commonwealth of Learning (CoL). CoL ist in Deutschland verhältnismäßig wenig bekannt, leistet aber auf globaler Ebene maßgebliche Beiträge für Debatten rund um OER. Asha Singh Kanwar illustriert anhand konkreter Beispiele, wie OER zu nachhaltiger Entwicklung im globalen Süden beiträgt.

Weiter lesen

Hacking copyright? OER and the need for copyright reform


Cable Green ist Director Open Education bei Creative Commons Er sagt: „Ich habe den besten Job der Welt.“ Im Interview antwortet er auf die schwierige Frage: „Was ist wichtiger – die Ideen von freien Lizenzen und OER zu verbreiten oder das Urheberrecht zu reformieren?“

Weiter lesen

How to organise the procurement of OER?


Neil Butcher ist OER-Experte und Bildungsberater aus Südafrika. Er betont die Notwendigkeit, mit der Politik stärker in strategische Gespräch über OER zu kommen. Er fordert insbesondere dazu auf, über intelligente Mechanismen bei der Beschaffung und Bereitstellung von OER nachzudenken.

Weiter lesen

Why does the Hewlett Foundation invest in OER? And what is “Wiki Education”?


TJ Bliss berichtet über die Arbeit der William and Flora Hewlett Foundation und den entscheidenden Einfluss, den die Hewlett Foundation auf die Entwicklung von OER weltweit genommen hat. Heute arbeitet Bliss im Leitungsteam von Wiki Education. Die Stiftung kümmert sich um die Verankerung der Wikipedia in der institutionalisierten Bildung, beispielsweise über Projekte, in den Studierende an Wikipedia-Artikeln arbeiten.

Weiter lesen