Blog Posts

UNESCO-Generalkonferenz beschließt Erarbeitung einer Empfehlung zu OER


Der 11.11.2017 ist ein wichtiges Datum für die internationalen Geschichtsbücher zu OER. Die UNESCO-Generalkonferenz hat in Paris die Erarbeitung einer Empfehlung („Recommendation“) zu OER beschlossen. Bis zur nächsten Generalkonferenz in 2019 soll in Konsultation mit und in den 195 Mitgliedstaaten der UNESCO der Entwurf zu einer solchen Empfehlung ausgearbeitet werden.

Weiter lesen

Drei Schirmherrschaften und 16 Unterstützende für das OER-Festival 2017 #OERde17


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche UNESCO-Kommission und der Ministerpräsident der Landes Schleswig-Holstein – das sind die drei Schirmherren für das OER-Festival 2017.

Weiter lesen

Offen ist, was Zugang schafft! Oder: Warum Google Docs für OER wichtiger als Libre Office ist


Wer wahres OER erschaffen will, der darf nicht auf proprietäre Software und geschlossene Standards aufbauen. Microsoft Office und .doc-Dateien sind böse – Libre Office und die OpenDocument-Formate sind gut – soweit die Meinung von Hardcore-OER-Evangelisten. Doch diese Haltung ist kontraproduktiv. Sie sorgt nicht für mehr, sondern für weniger Offenheit.

Weiter lesen

#OER-Award – Die Nominierten 2017 stehen fest


Im Interview spricht Anja Lorenz, Koordinatorin der oer.academy, über die Arbeit der Jury und darüber, wie die Nominierten überhaupt ermittelt werden.

Weiter lesen

OER in Chile


Werner Westermann Juárez ist Chief of Civic Education an der Library of National Congress in Chile. OER spielt eine wichtige Rolle dabei, politische Bildung im Bildungssystem Chiles (wieder) einzuführen. Es soll auch als Vorreiter für andere Fächer dienen und den Nutzen von OER demonstrieren.

Weiter lesen

OER in Japan


Professor Tsuneo Yamada von der Open University of Japan berichtet von den Rahmenbedingungen für Open Education in Japan. OER ist als Begriff in Japan noch nicht sehr bekannt, aber die öffentliche Debatte nimmt langsam an Fahrt auf. Dabei spielen MOOCs eine wichtige Rolle.

Weiter lesen

Programm und Anmeldung zu OpERA-Tagung ist da


„Open Education und Qualität – Zur Praxis im Umgang mit OER“, so lautet der Titel der Keynote von Prof. Dr. Kerstin Mayrberger und Prof. Dr. Olaf-Zawacki-Richter. Die beiden Professor*innen halten den Eröffnungsvortrag der Informations- und Netzwerkveranstaltung zu OER in der wissenschaftlichen Weiterbildung an Hochschulen am 14. und 15. Dezember 2017 in Oldenburg. Das Programm der Tagung ist nun online. Veranstalter ist das Verbundprojekt OpERA – Open Educational Resources in der Akademischen Weiterbildung der Universitäten Ulm, Oldenburg und Weimar. Zum Austausch eingeladen sind Interessierte und OER-Praktizierende aus dem Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung, aber auch darüber hinaus.

Weiter lesen

edulabs – Webtalk mit Christine Kolbe und Markus Neuschäfer


https://youtu.be/W1oEo3lN5vw

Weiter lesen

ruvival.de - Studierende und Schüler*innen machen OER


RUVIVAL (revive the rural – Wiederbelebung des ländlichen Raums) ist ein E-Learning-Projekt der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Es greift ein akutes globales Problem, nämlich die Krise des ländlichen Raums in ökologischer und sozialpolitischer Hinsicht auf. Ruvival ist mehr als eine Website. Das Projekt lädt zum Mitmachen ein und damit ist nicht nur das Einbinden eines Simulationsspiels oder Quizzes auf der Website gemeint. Denn die Inhalte von Ruvival sind Open Educational Resources (OER). Sie werden gemeinsam von Schüler*innen und Studierenden unter der Leitung von Wissenschaftler*innen erarbeitet. Wöchentlich werden neue Lerneinheiten und Elemente ergänzt. OERinfo spricht mit der Projektmitarbeiterin Tina Carmesin darüber, was Schüler*innen und Studierende zur Mitarbeit motiviert.

Weiter lesen

Das Programm des OER-Fachforums ist da!


Beim OER-Fachforum 2017 treffen OER-Macher*innen auf OER-Entscheider*innen, um aktuelle Entwicklungen in Sachen Open Educational Resources kennenzulernen und zu diskutieren. Das Programm ist ab sofort online und vervollständigt das Line-Up des OER-Festivals. 

Weiter lesen