#OERde14 – die OER-Konferenz 2014

Logo zur OER-Konferenz #OERde14

OER Logo by Markus Büsges, leomaria unter CC BY SA 3.0

Am 12. und 13. September 2014 findet in Berlin die zweite Konferenz zu Open Educational Resources (OER) statt.

Die #OERde14 richtet sich an Entscheidungsträger und  Praktiker. Willkommen sind Akteure aus Schule, Hochschule und Bildungsarbeit, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, Medien und Verlage. Das Programm verspricht sowohl einen guten Einstieg in die Debatte wie auch Vertiefungen zu den zentralen Fragestellungen.

Das Programm der OER-Konferenz umfasst zwei volle Tage. Die Hälfte wird als kuratierte Fachkonferenz stattfinden, dessen Programm über einen Call for Participation (CfP) organisiert wird. (Achtung, die Frist zur Einreichung von eigenen Beiträgen (CfP) ist der 17.06.2014.) Die zweite Hälfte wird in offener Form als Barcamp stattfinden.

Nachdem die Konferenz 2013 schon wenige Tage nach Veröffentlichung des Programms ausgebucht war, rechnen die Veranstalter für 2014 mit bis zu 500 Teilnehmenden. Der Veranstaltungsort ist 2014 die Urania Berlin – ein Ort, dessen Geschichte sehr gut zum Thema OER passt.

Veranstalter 2014 ist Wikimedia Deutschland e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Programmkoordinator im Auftrag von Wikimedia ist Jöran Muuß-Merholz.

Anmeldung, CfP und weitere Details finden sich bei Wikimedia Deutschland.

Rückblick auf die Konferenz in 2013

[vimeo 75003895 w=500 h=281]
Video “OERde13 Clip” unter CC BY SA 3.0 von Wikimedia Deutschland e.V.


Creative Commons Lizenzvertrag Der Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz.Der Name des Autors soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz für www.open-educational-resources.de – Transferstelle für OER.
Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*