OERcamps 2017 – Call for Workshops gestartet

Ab sofort können Workshopvorschläge für die OERcamps in Hamburg, Köln, München und Berlin eingereicht werden.

Sessions und Workshops

Das OERcamp ist seit 2012 das Treffen der Praktiker*innen zu digitalen und offenen Lehr-Lern-Materialien. 2017 wird es an vier Orten in Deutschland stattfinden. Das Programm ist in zwei Formate aufgeteilt: Zur Hälfte ist es ein BarCamp, zu dem Sessions vor Ort geplant und vorgestellt werden können. Die andere Hälfte besteht aus vorab geplanten und angekündigten Workshops. Wer einen Workshop zu OER anbieten möchte, kann dies ab jetzt und bis zum 21.03.2017 tun. Auf der Website oercamp.de finden sich Erläuterungen und ein Formular zur Einreichung zum „Call for Workshops“.

OERinfo und das OERcamp

Das Team von OERinfo begleitet die OERcamps 2017 als Medienpartner und wird auch selbst zur Berichterstattung, für Workshops und Sessions bei allen vier Veranstaltungen vor Ort sein.

 

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz für OERinfo – Informationsstelle OER.
Schlagworte: , , , , , , , , ,
One comment on “OERcamps 2017 – Call for Workshops gestartet
  1. Bettina Hassel schreibt:

    Die Inhalte der Verlage sind inhaltlich besser aufbereitet, sachlich immer richtig und an die Lehrplaninhalte aller Bundesländer angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*