#OERde17 – Das OER-Festival 2017

Logo zum OER-Festival 2017 #OERde17

Der Höhepunkt 2017 rund um Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum

27. bis 29.11.2017 | Berlin, Pfefferberg (und im Internet)

 

2017 hat das Thema Open Educational Resources (OER) im deutschsprachigen Raum einen Durchbruch erlebt. Es brummt in Sachen #OERde – mit mehr als 20 neuen vom BMBF geförderten Projekten, Dutzenden von kontinuierlich voran getriebenen Initiativen, einer zunehmenden internationalen Vernetzung und allem voran einer weiterhin sehr aktiven OER-Community. Gleichzeitig sind erste Schritte eines Mainstreamings zu erkennen, bei dem die Open-Frage in den etablierten Institutionen und Organisationen zum Thema gemacht wird. Auch in der Schweiz und noch mehr in Österreich zeigt der Kompass der Educational Resources auf Open.


Das zweite OER-Festival

21 Monate nach dem ersten OER-Festival #OERde16 wird es bei der #OERde17 weiter darum gehen, den Austausch untereinander und die Sichtbarkeit der OER-Community zu katalysieren. Denn darauf kommt es an, wenn das Jahr 2017 rückblickend nicht als Strohfeuer, sondern als Tipping Point gelten soll. Das OER-Festival 2017 #OERde17 macht die Breite und Vielfalt von Open Educational Resources sichtbar. Wir wollen die bisherigen Aktivitäten feiern und über die nächsten Schritte der OER-Entwicklung beratschlagen.

(Das „de“ in #OERde17 steht übrigens nicht für „Deutschland“, sondern für „deutschsprachig“. Denn wenn Lehr-Lern-Inhalte offen zur Übernahme und Anpassung sind, dann verlieren Ländergrenzen an Bedeutung.)


OERcamp, OER-Fachforum, OER-Award, OER-Atlas

Das OER-Festival setzt sich aus mehreren Aktivitäten zusammen, die gemeinsam geplant und vorbereitet, aber unabhängig voneinander genutzt und wahrgenommen werden können:

  • das OERcamp – das Treffen der Praktiker*innen (27./28.11.)
  • das OER-Fachforum – als Dialog der Macher*innen und Multiplikator*innen (28./29.11.)
  • der OER-Award – die Auszeichnung für Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum (mit Preisverleihung am 27.11.)
  • der OER-Atlas – die gebündelte Bestandsaufnahme der #OERde-Landschaft (veröffentlicht am 28.11.)

Vorschau und Save the Date zu #OERde17

  • OER-Award 2017
    • 23. Juni 2017: Veröffentlichung
    • Juli / August 2017: Konstituierung der Jury oer.academy
    • ~ 1.9.2017: Bewerbungsphase beginnt
    • ~ 2.10.2017: Deadline für Bewerbungen
    • Oktober 2017: Publikumsaward (öffentliche Abstimmung über Finalisten)
    • 28.11.2017, 19.30 Uhr: Preisverleihung in Berlin (im Rahmen des OERcamps)
  • OERcamp Ost 2017
    • bis zum 30.7.2017: Einreichung von Workshop-Ideen
    • ~ 1.9. 2017: Veröffentlichung des Workshop-Programms
    • ~ 1.9.2017: Start für Anmeldung als Teilnehmer*in
  • OER-Fachforum 2017
    • ~ August 2017: Call for Participation startet
    • ~ 1.9.2017: Start für Anmeldung als Teilnehmer*in
    • ~ Oktober 2017: Programm wird veröffentlicht
  • OER-Atlas
    • ~ 1.9.2017: Details werden angekündigt

Veranstalter und Partner von #OERde17

Veranstalter des OER-Festivals 2017 #OERde17 sind ZLL21 e.V., oncampus und die Agentur J&K – Jöran und Konsorten. Als Partner stehen bereits der Deutsche Bildungsserver, OERinfo als Medienpartner, die OER World Map sowie für das OERcamp Ost iRights e.V. und das LISUM fest.

Das OER-Festival 2017 #OERde17 ist offen für weitere Partnerschaften. Interessenten melden sich bitte bei Blanche Fabri via oerde@zll21.de.

 


OERinfo als Medienpartner von #OERde17

Die Informationsstelle OER begleitet und dokumentiert das OER-Festival 2017 als Medienpartner. Bleiben Sie mit uns im Kontakt, indem Sie unseren Newsletter abonnieren und uns auf Facebook und / oder Twitter folgen.